Zukunft liegt oft im Studium

Studieren ist für viele ein Traum und natürlich, wer ein Studium gemacht hat, hat viel bessere Chancen im Leben und dem Arbeitsmarkt. Für einige Berufe muss man auch studiert haben. Wenn ich als Mutter das für meine Kinder mir das Wünsche, muss ich mir aber auch schon Gedanken machen, wie man das Finanziert. Klar viele Studenten Arbeiten neben bei noch. Finde ich auch in Ordnung, aber es gibt eben auch Richtungen da ist das mit dem Arbeiten schwerer.

Man denkt ja immer, ach ein Student kann viel Feiern und frei machen. Aber habt ihr euch einmal das Pensum angeschaut, was verlangt wird? Und es ist von Uni zu Uni unterschiedlich. Also das Beispiel BWL in Kassel ist einfacher zum Studieren, als wenn man das in Kiel macht. Dort sind die Anforderungen noch höher und schwerer. Wenn du dann eher viel Zeit zum Lernen brauchst, kannst du nicht wirklich Feiern und Arbeiten. Das man etwas dazu verdient finde ich gut, es werden ja auch immer Studenten gesucht für unterschiedliche Arbeiten.

Früh Planen als Eltern

Es ist schon sinnvoll das Eltern Planen sollten wie das Leben aussehen könnte. Also sollte man schon bei der Geburt anfangen Geld zu Sparen für die Ausbildung. Also für das Studium und den Führerschein. Damit die Kinder einen guten Start in das schwere Leben haben. Wenn das nicht immer geht, gibt es zum Glück noch BAföG. Jedoch ist auch das nur begrenzt und nicht immer ausreichend für alle Unkosten, die man hat. Das sind zum einen Lebenskosten, wie Wohnung und Lebensmittel und kleine Sachen wie Telefon und Internet. Dann muss man Studium kosten bezahlen und evtl. Auto oder andere Beförderungen und dazu noch die ganzen Utensilien, die man braucht für das Studium. Krankenversichert muss man auch sein und da kommen schon einige Kosten auf einen zu.

Zuhause Wohnen geht auch nicht immer, gerade wenn man in eine andere Stadt ziehen muss. Also sollte man früh genug den Antrag abgeben für BAföG und sich dann Pläne machen, wie man evtl. neben bei Arbeiten kann. Ob nur am Wochenende oder nur in den Semester Ferien. Man darf nur eben die Vorlesungen und Seminare, aber auch die Prüfungen und Referate und Hausarbeiten nicht vergessen oder vernachlässigen. Die Quittung kommt dann, wenn man nicht mehr nachkommt und Probleme bekommt. Oder die Prüfung vermasselt und man dann wieder ein Jahr dranhängen muss. BAföG ist für Studenten, die es schwerer haben mit der Situation und dem Geld und doch Studieren möchten. Damit sollen die Chancen sich verbessern und es ist ja auch ein guter Weg für die Zukunft. Der Höchstsatz soll endlich angehoben werden, wobei wenn man die Mieten sieht, geht mehr als die Hälfte dafür drauf. Also ohne Unterstützung oder Arbeit wird kein Studium mehr gehen. Leider und das ist ja das Traurige, man macht das nicht zum Spaß, sondern um eine Zukunft zu haben.

Zudem muss man auch bedenken das man BAföG zurückzahlen muss, es ist nur ein Darlehn was man vorgestreckt bekommt. Also nicht einfach für einen Studenten aber wer wirklich Studieren möchte, der schafft das auch. Einfach an sich glauben und nicht aufgeben. Jeder schafft das, was er möchte solange er an sich glaubt.

Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

Alle Beiträge ansehen von Julia →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.