1000 Fragen an mich selbst – 14

1000 Fragen an mich selbst geht weiter. Irgendwann möchte ich das ja auch fertig machen mit den 1000 Fragen. Ich finde die Fragen ja auch für mich interessant und sehe dann auch wie das in Jahren ist. Und vielleicht ändern sich ja auch die Einstellungen oder die Wünsche und Vorstellungen. Vor allem finde ich das spannend wie das für mich nach meinen Operationen ist und was sich verändert. Denn damit ändert sich ja das ganze Leben.

Ich meine in einem Jahr hat sich viel bei mir verändert. Meine Lebensweise, mein Leben mein Zuhause und bald noch meine Gesundheit und ich kann sagen ich bereue es nicht. Nur das meine Katzen noch nicht da sind, das schmerzt. Aber gut da gehe ich nicht weiter drauf ein, das ist auch eher privat und tut mir zu sehr weh.

Was ist die größte Veränderung bei euch die ihr hattet und habt ihr das bereut? Wäre echt interessant zu wissen wie das ist und was ihr nun drüber denkt. So viel nun dazu und ab zu den Fragen.

Fragen mit 661 bis 680 an mich selbst

661: Magst du es, wenn man sich um dich kümmert?

Ja und nein. Also Ja weil das auch Liebe ist und es viel bedeutet und man sagt ja auch in guten, wie in Schlechten Zeiten. Jeder kann man Krank werden und braucht jemand, der sich um einen kümmert. Also nicht bevormunden, sondern kümmern. Das Nein ist nicht Böse gemeint, aber ich würde gerne gesundheitlich wieder mehr allein machen. Aber das funktioniert körperlich aktuell nicht und dem muss ich mich hingeben ich kann es nicht ändern. Es war ein langer Weg das ich das verstehe und zulasse und wer als mein Mann sollte sich sonst um mich Kümmern?

662: Welchen Wunsch wirst du dir nie erfüllen?

Warum muss man sich Wünsche erfüllen? Dann sind es ja keine mehr. Aber ich habe Wünsche ja, jedoch werde ich den nie erfüllen, weil ich dafür alles wieder ändern müsste. Gerne würde ich wieder ein eigenes Pferd haben, aber diese Zeit und der Aufwand würde nicht mehr machbar sein. Zudem gesundheitlich das nicht funktioniert, weil ich nichts machen könnte. Daher bleibt das ein Wunsch, aber ein schöner. Aber man kann Pferde Besuchen, Streicheln und vielleicht mal wieder Reiten aber eben ohne diese Verpflichtungen, die ich sonst nicht geben könnte. Aber unerfüllte Wünsche sind nichts Schlechtes oder Schlimmes.

663: Was war die interessanteste Einladung, die du jemals bekommen hast?

Noch nicht lange her, weil jemand meinte mich bedrohen zu müssen mit einem Fanclub vom Fußball habe ich mich an diesen Verein gewendet und die waren erschrocken und wussten davon nichts. Jemand hatte den Verein einfach missbraucht und ich war betroffen. Ich habe dann sehr nette Post bekommen und wurde als VIP Besucher eingeladen zum Fußballspiel und darf dann alle Spieler usw. kennenlernen. Das war die beste Einladung, die ich je bekommen habe.

664: Wie würden dich deine Freunde beschreiben?

Verrückt und lieb zugleich. Ich kann gut zuhören, bin immer da für sie und das rund um die Uhr. Jemand zum Pferde stehlen kann man sagen, wenn man das Wörtlich nimmt. Aber eben auch jemand der sagt was er denkt und da direkt ist. Auch wenn ich versuche das ich niemand Verletze, aber das funktioniert nicht immer. Aber ich zwinge mich auch niemand auf, gute Freunde wissen, wenn ich komme, dass dann auch wirklich was ist und jemand zum Zuhören brauche.

665: Wer hat dir in deinem Leben am heftigsten wehgetan?

Eigentlich 2 Personen, aber diese werde ich nicht Namentlich erwähnen den das gehört nicht in meinen Blog. Aber diese 2 Personen tun mir sehr leid. Ich hasse sie nicht den irgendwann stehen sie vor Jesus und müssen dafür Rechenschaft ablegen. Dafür muss ich nichts tun. Jedoch dürfte mir jetzt niemand mehr so weh tun, dann würde mein Mann einschreiten und sich vor mich stellen.

666: Was war ein Wendepunkt in deinem Leben?

2018 mit der Grippe für die ich ins Krankenhaus musste. Wäre ich nicht gegangen wäre ich jetzt Tod. Dann hätte man einige Krankheiten nicht entdeckt wie mein sehr kaputtes Herz und den Tumor. Aber das war der Wendepunkt das ich nun neu angefangen habe für mein Leben. Nun kann ich gegen den Tumor was machen mit Operationen, die Gesundheit wird besser und ich komme wieder auf die Beine. Für mich ist das Leben und ein Neuanfang also ein Wendepunkt.

667: Glaubst du, dass Menschen die Zukunft vorhersagen können?

Ja es gab da schon einige die vieles vorausgesagt haben, gerade in Sachen Technik. Aber auch in der Bibel steht alles was auf den Menschen zukommt und was passiert. Dort steht vieles zu den Menschen, den Satan und den falschen Götzen. Aber auch was die Welt und das Wetter und die Natur kann man da finden. Also denke ich schon, dass es das gibt. Aber der Grad ist dünn, denn die meisten arbeiten mit dem Satan zusammen und bekommen von ihn alles vorgelegt.

668: Was kannst du fast mit geschlossenen Augen tun?

Auf WC gehen, ohne dass ich wo gegenlaufe. Aber gut denke das kann jeder, sonst auf dem Handy tippen, das geht auch und auch auf der Tastatur das geht. Ja das ist das was ich so hinbekomme und sonst bin ich eher jemand, der auf Sicherheit geht und alles sehen möchte.

669: Auf welchem Platz in der Klasse hast du am liebsten gesessen?

Platz, also ich denke nicht das ich auf dem ersten gerne gewesen wäre. Aber beim Sitzen immer am Fenster und hinten. Das waren meine Lieblingsplätze und die würde ich auch immer wieder wählen. Sind denke ich die besten, man sieht viel und hat auch viel Ruhe. Hat niemand hinter sich der Ärger machen kann. Und man steht nicht unter direkter Beobachtung der Lehrer. Also perfekt um mal zu Chillen oder so. Handy gab es damals ja noch nicht.

670: Vermeidest du bestimmte Musik, weil du davon traurig wirst?

Es gibt Lieder, die ich nicht mag, weil ich damit etwas verbinde. Aber gut das hat jeder und ich muss damit umgehen. Klar gibt es Lieder, die einen traurig machen können, die Depri machen können. Es sind eben diese Texte dann oder was man damit verbinden tut. Aber alternativ gibt es ausreichend andere Lieder, die man hören kann.

671: Bist du ein Mensch der Worte oder ein Mensch der Tat?

Eher ein Mensch der taten. Jeder redet und hat Wörter, aber ich bin eher jemand der Taten. Es gibt aber auch beides, diese Menschen entscheiden was für sie in einer Situation am besten ist. Jedoch schaue ich immer, dass ich alles auch umsetzen kann. Es kann mal Dauern je nachdem um was es geht und wie es mir geht und was ich hinbekomme.

672: Welcher deiner fünf Sinne ist am besten entwickelt?

Mein Bauchgefühl ist am besten entwickelt. Damit habe ich immer richtig gelegen und auch viele harte Sachen für mich rausgefunden. Ob jetzt mit meinen Tieren, dass ich da ein Bauchgefühl hatte, wenn etwas nicht stimmt. Wenn Sie krank wurden oder ich merkte das der Tierarzt mit etwas nicht richtig lag. Dann habe ich einen anderen Arzt aufgesucht mit dem Tier. Traurig denn ich lag fast immer richtig damit. Also das Bauchgefühl ist sehr ausgeprägt und bis jetzt nie enttäuscht worden. Auch mit Beziehungen oder anderen Menschen. Aber ehrlich ich möchte diesen Sinn auch nicht aufgeben.

673: Wann hast du Mühe, dir in die Augen zu schauen?

Eigentlich gar nicht, ich schaue das ich alles mache wie ich das auch Vertreten kann. So habe ich heute mit jemand außenstehendes gesprochen wegen meinen Katzen wie das ist und sie kann es Verstehen. Gerade wegen der Wohnung wo das nicht geht aktuell und ich möchte das mir hier mit dem Vermieter nicht verscherzen. Evtl. hat er ne andere Wohnung hier in der Umgebung, aber das dauert eben gerade auch wegen den Punkten wie Erdgeschoß und Bezahlbar. Aber gut das ist das wo ich eben schlau nachdenken muss aber gut verstehen nicht viele jedoch sind gute Vermieter nicht leicht zu finden und Wohnungen auch nicht mehr.

674: Wer kann dich am besten trösten?

Meine Katzen, Tiere im Allgemeinen können das sehr gut. Aber eben auch mein Seelenmensch, der mich versteht und auch versteht, wenn ich mal traurig bin oder es mir nicht gut geht. Er weiß was ich allein sein möchte, oder wenn mich jemand trösten muss. Er ist da ohne das ich bedrängt werde. Ich hasse es, wenn jemand sich aufdrängt und alles wissen muss, obwohl mir vielleicht gerade nicht nach reden ist.

675: Was war deine größte Dummheit?

Nicht auf meine Gesundheit zu hören und das ist das wichtigste was man hat im Leben. Man hat nur eine Gesundheit und ohne die geht nichts. Jeder auch die junge Generation muss auf die Gesundheit achten und aufpassen und man kann auch gut Leben aber eben mit Rücksicht und nichts auf die leichte Schulter nehmen. Jugendsünden sind natürlich auch da, aber die sind nun nicht so schlimm das man sagen könnte größte Dummheit.

676: Über welches Unrecht kannst du dich sehr aufregen?

Wenn jemand zu Unrecht beschuldigt wird und das ohne genaue Informationen zu haben. Vielleicht weil man sich das denkt oder vorstellt, etwas hört von anderen und das glaubt. Aber auch wie man Tiere behandelt und das immer zu Unrecht. Leider denkt der Mensch nur noch an sich und an das Geld und Gewinn. Das schlimmste was ich wirklich unrecht finde, 2 Pferde landeten beim Schlachter, gestern noch Turnier gegangen und nicht das erreicht was der Mensch wollte (sein Fehler wird auf die Pferde abgelegt) und direkt vom Turnier zum Schlachter. Pferd als Sportgerät das ist traurig genug.

677: Was war das schönste Kompliment, das du jemals bekommen hast?

Ehrliche Worte, die vom Herzen kommen, das sind die schönsten Komplimente und diese enden nicht, wenn man Verheiratet ist. Aber auch das Kompliment, das ich wie 30 aussehe, ist schön. Welche Frau hört das nicht gerne, wenn man über 40 Jahre alt ist?

678: Was entscheidet ob dir jemand sympathisch ist oder nicht?

Bauchgefühl und wie jemand vom Wesen her ist. Ich bin da auch ehrlich, wenn jemand gegen Tiere ist und redet ist schon bei mit unsympathisch und kommt nicht gut an. Aber sonst denke ich bekommt man mit der Zeit und Gesprächen das mit, ob jemand sympathisch ist. Aber es gibt nun keine bestimmten Merkmale oder Auffälligkeiten zu einer Person. Es ist eben wie jemand ist und sich gibt.

679: Was geht zu langsam?

Die Schritte zur Gesundheit zurück. Das ich wieder Fit werde und die Gesundheit sich bessert. Das dauert mir zu lange und ich würde gerne sehen das es schneller geht. Aber man braucht eben Zeit und viel Geduld und die muss ich haben. Also jeden Schritt gehen und hoffen das es morgen wieder einen Schritt gibt. Ich bin aber auch aufgeregt wegen eines wichtigen Termins, aber ich kann die Zeit nicht vordrehen und muss daher eben warten bis den Tag da ist.

680: Welches Musikstück soll auf deiner Beerdigung gespielt werden?

Da werde ich nichts zu schreiben, weil ich mir keine Gedanken dazu mache. Also überhaupt darüber zu denken und zu reden ist nichts meines.

About Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.