Magenoperation – Psychologisches Gutachten

So neues Update zum Magenbypass und die letzte große Hürde ist geschafft. Und zwar das Gutachten was man mit einem Psychologen anfertigen lassen muss. Sehr wichtig damit man auch über die Psyche des Patienten umgehen kann, um zu erfahren, ob man mit diesem großen Eingriff auch zurechtkommen wird. Fakt ist ja, es ist ein großer Schritt und ein komplett neues Leben. Nun möchte ich da drauf etwas eingehen, nicht auf meines, sondern im Allgemeinen. Mein Gutachten ist aber gut ausgefallen und spricht für mich und damit ist das alles nun fertig, fehlt noch eine Blutuntersuchung und dann geht die Operation los.

Wofür ein Psychologisches Gutachten?

Die Krankenkassen aber auch die Ärzte die einen Behandeln und Operieren haben diese Voraussetzung mit diesem Gutachten gemacht, damit der Mensch, der sich Operieren möchte, sich bewusst ist, was passiert und auf ihn zukommt. Es ist eine bariatische Operation und bringt natürlich einiges an Risiken, die man nicht unterschätzen darf. Die chronische Adipositas ist, wenn der Körper viel Fettgewebe bildet. (Dafür muss nicht immer Essen schuld sein, es kann auch andere gesundheitliche Gründe dafür geben). Ab einen bestimmten Grad kann man dagegen dann auch mit einem chirurgischen Eingriff was behandeln. Damit das übernommen wird von der Krankenkasse, gibt es bestimmte Liste, die man abarbeiten muss, die nicht wenig ist und meistens mehr als 6 Monate in Anspruch nimmt.

Die Leitlinien sagen das es verschiedene Untersuchungen und Beratungsgespräche geben muss. Fachärzte klären, ob der Gesundheitszustand überhaupt eine Operation erlaubt. Und das psychologische Gutachten vor der geplanten Operation soll sicherstellen, dass der Patient auch die psychosozialen Gegebenheiten für einen Behandlungserfolg sprechen. Dort wird über das Leben, die Vergangenheit aber auch über das weitere, neue Leben gesprochen.

Wie bekomme ich ein psychologisches Gutachten?

Man bekommt vom Facharzt, der einen durch die Operation und danach begleitet verschiedene Zettel mit Terminen für Untersuchungen. Die Kliniken arbeiten mit Ärzten zusammen und haben dann auch ihre Psychologen, die sich mit dem Gebiet auskennen und dort muss man dann einen Termin machen. 3 Schritte passieren dort dann.

  • 1 Std. Gespräch allein mit dem Psychologen
  • Es wird dann der Fragebogen ausgewertet
  • Nach ca. 4 Wochen bekommt man eine Ausfertigung des psychologischen Gutachtens

Das Gutachten beinhaltet den auf 3 Seiten dein Leben, wie das gelaufen ist. Wie du dich gefühlt hast, deine Sorgen aber auch Wünsche für das neue Leben. Wie man dich aufgefasst hat und wie der Eindruck ist. Aber eben auch wenn es noch Defizite gibt, dass man die bearbeiten kann und ob eine Therapie vielleicht nach der OP erforderlich ist. Wichtig ist wirklich, dass man alles offen bespricht und man auch erzählt, was einen immer belastet hat und warum man diese OP haben möchte. Welches Wunschgewicht man später haben möchte und eben alles was im Leben passiert ist, was für das Übergewicht ein Auslöser sein kann. Aber eben auch wie man die Operation sieht und was man drüber denkt.

Dieses Gutachten muss man dann mitnehmen zum nächsten Termin mit dem Adipositas Arzt und dann wird das besprochen, evtl. Antrag gestellt und die Operation gemacht. Für das Gutachten vom Psychologen kommen evtl. kosten auf einen zu. Das ist aber unterschiedlich und kommt auf die Krankenkasse und den Psychologen an. Kosten können aber für das Gutachten bis zu 200 Euro sein.

Mein weiterer Weg

Nun muss ich noch auf die Blutergebnisse warten, die speziell sind und nicht beim Hausarzt gemacht werden können. Dafür muss man einen Speziellen Arzt haben, der sich mit Hormonen usw. auskennt und dann geht es an das Gespräch mit dem Termin. Ich bin jetzt gespannt wann dieser ist und wie das wird. Informiert habe ich mich ausreichend und natürlich habe ich Respekt davor, aber das muss man auch haben. Ich werde euch auf jeden Fall weiter auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

Alle Beiträge ansehen von Julia →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.