Punkt Punkt Punkt Federn Schwan

Punkt, Punkt, Punkt – Feder(n)

Sonntag, irgendwie ist meine Laune heute wie das Wetter. Abwechslungsreif. Seit Tagen kämpfe ich mit der Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen und das wünscht man niemand. Es geht zwar langsam zurück, aber man ist immer noch an den Alltäglichen Sachen gehindert und es geht nichts wie gewohnt. Nervig und von den Schmerzen her, kann man ab und zu die Wände hochlaufen. Da geht auch das schreiben für den Blog nur langsam und man muss viel Zeit einplanen. Aber darum geht es ja nicht, es geht heute um das neue Thema von Sandra für die Punkt, Punkt, Punkt Blogparade. Das Thema diesen Sonntag Feder(n). Und da ich an der Ostsee lebe haben wir doch immer buntes Federgetier ohne Ende.

Punkt

Federn und das Federntier im Wasser

Ich genieße die Tiere, wenn man am Morgen aufwacht und die Möwen hört , die man aber auch den ganzen Tag hört, das gehört finde ich zum Leben bei mir dazu. Ich kann’s mir einfach nicht ohne vorstellen und schaue den auch gerne mal zu. Für mich ist das einfach Entspannung pur am Wasser zu sitzen, Smartphone ist komplett leise und ich muss nichts machen und tun. Mir tut es so gut und ich brauche diese Auszeiten. Ich gehe meistens wenn ich Einkaufen war auch etwas ans Wasser danach, gerade wenn ich Zeit habe bis der Bus kommt und entfliehe allem.

Punkt Punkt Punkt Federn Möwen

Punkt Punkt Punkt Federn Möwen fliegen

So nun kommen Feder Bilder und damit wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

About Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

4 commenti su “Punkt, Punkt, Punkt – Feder(n)

  1. Hallo Julia,

    immer wieder muss ich feststellen, dass ich dich total wegen der Nähe zum Wasser beneide. Allerdings gar nicht um deinen kaputten Ellenbogen. Autsch, das tut sicher arg weh. Ich wünsche dir gute Besserung.😍

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Danke, war bis eben im Krankenhaus und ganz Fit bin ich noch nicht mit dem Ellenbogen. Habe eine Gipsschiene und noch zusätzlich viele Arzt termine.*seufzt*

  2. Da kann ich mich Sunny nur anschließen, das ist schon ein Privileg am Wasser zu wohnen. Sofern man nicht die Berge liebt… 🙂 Und den ganzen Tag die Möwen zu hören wäre für mich Dauerurlaub. Na ja, wenn man da wohnt ist es dann irgendwann natürlich auch Alltag. Schön, dass du es trotzdem noch genießen kannst! : -)
    Ich hoffe, deinem Ellbogen geht es besser. Ich hatte auch grade sowas, aber bis mich mal ein Arzt sieht… Ich behandele das lieber selbst, und es ist schon längst nicht mehr so schlimm, aber das dauert wohl bis so eine Entzündung ganz weg ist.

    LG Sabine

    • Ich kann nur sagen, nicht zu lange warten.Ich bin am Montag nachts mit RTW in die Notaufnahme und gestern Heim gekommen und habe sehr lange was. Es ist keine Schleimbeutelentzündung, sondern dank MRT rausgefunden ein starker Erguss im Ellenbogen. Das heißt Gibsschine, jede Woche blutabnahne usw. Aber ich bin wieder Zuhause, das wichtigste:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge