Punkt Punkt Punkt Bank beschmiert

Punkt, Punkt, Punkt – Heute wirds spannend

Punkt, Punkt, Punkt Blogparade – Heute wird’s spannend! Ob es wirklich spannend wird? Ich glaube nicht. Ich habe die letzten Wochen nicht mitgemacht. Mein Leben ist zurzeit nicht spannend, zuviel ist passiert. Eigentlich hatte ich gehofft, dass in diesem Jahr alles besser wird. Doch leider ist es nicht besser geworden. Spannend ist es auf jeden Fall, weil ich nie sagen kann, wann ich selber die Treppen gehen kann oder nicht. Das entscheidet mein Fuß selber und das ist nicht wirklich toll. Das macht mich sehr wütend, traurig und frustet mich. Wieder mehr auf andere angewiesen sein, wieder um Hilfe zu bitten. Das ist für mich das Schwerste, Freunde und Familie zu fragen.

Wer jetzt denkt das wars, der irrt sich?

Dann lass ich morgens eine SMS von meiner Mutter, dass es im Keller gebrannt hat bei ihr, es aber ihr und allen anderen gut geht. Da war der Schock, dass wieder jemand umhergeht und Brände legt. Das hatten wir schon öfters, bis jemand verhaftet und verurteilt wurde. Dann war ruhe. Doch der scheint wieder draußen zu sein und es geht wieder los.(Möchte niemand jetzt verurteilen, das wird die Polizei schon rausfinden bei den Untersuchungen). Dann auf einmal am Mittag klingelt das bei mir. Die Polizei steht vor der Tür. Suchten meine Mutter wegen dem Brand, ob Sie was mit bekommen hat. Puhh, war aber schon ein Schock, das sie vor der Tür standen.

So dann der Tag drauf war ruhe. Wir erholten uns und konnten wieder Atmen und normal weiter leben. Bis ich am Spätabend um 23:30 Uhr draußen schreie hörte. Konnte das nicht zuordnen, normal liege ich um die Zeit schon im Bett. Dann sah ich ein Aufgebot von Feuerwehr, Polizei und Rettungswagen. Unsere Straße war voll und sogar die 2 Straßen neben uns standen voll. Ich schaute raus, wieder vor dem Haut meiner Mama. Panik, sie versucht anzurufen. Nix,5 mal, dann auf Festnetz, dann wieder Handy. Sie ging dann, beim 10 versuch ran, weinte alle sind draußen, es brennt, sie muss ins Hotel, Polizei usw. Ich konnte gar nicht mit ihr reden, doch es ging ihr gut.

Am Tag drauf meldete sie sich, es ging Ihr körperlich gut. Seelisch muss man nichts zu sagen oder? Tja das Ergebnis, der ganze Dachstuhl hat gebrannt, eine Person im Krankenhaus (zum Glück nichts Schlimmes). Das Haus und das daneben ist nicht mehr bewohnbar. Meine Mama hatte aber immer Platz bei mir und einer Freundin zum Schlafen. Wie das da weiter geht? Keine Ahnung geht alles zum Anwalt, der Vermieter meint, er hat nix frei. Aktuell wohnt sie im Hotel auf die Kosten vom Vermieter.

spannend traurig

Wer jetzt denkt, dass es ein Ende hat, der irrt sich!

Dann kam auf einmal die Nachricht das mein Vater verstorben ist. Das traf mich sehr. Ich verstehe das immer noch nicht und muss das auch verdauen. Ich ziehe mich zurück, brauche einfach nur ruhe. Habe zum Glück eine gute Freundin ein paar Türen weiter, die immer da ist. Tja und nun sind wir am Ende. Spannend war es auf jeden Fall. Wünschen tue ich das niemanden. Damit eine schöne Woche noch!

About Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

2 commenti su “Punkt, Punkt, Punkt – Heute wirds spannend

  1. Hallo Julia,

    ich habe ja schon auf Facebook ein wenig von dem mitbekommen, was bei dir alles hintereinander passiert ist. Schlimmer geht immer scheint bei dir leider im Moment zu passen. Ich hoffe, du bist jetzt schon ein kleines Bisschen zur Ruhe gekommen und kannst dich mit der Trauer um deinen Papa befassen. Darf ich fragen, ob er krank war? Ich drück dich ganz fest und wünsche dir, dass jetzt mal ganz viele positive Dinge eintreten.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Hallo Sandra, ja nicht wenig. Viel zu viel vor allem um damit umzugehen. Das Verarbeiten ist zu schwer.
      Nein mein Vater war nicht krank, daher traf mich das extrem.
      Dank dir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge