vapefully

Keine Angst vor Small Talk. So werden Sie zum König jeder Veranstaltung!

Im Leben ergeben sich zahlreiche Situationen, in denen man Gespräche mit nicht allzu gut bekannten Leuten führen muss. Wer die Kunst des Small Talks beherrscht, gewinnt schneller Anerkennung und fühlt sich in der Gesprächsrunde gut aufgehoben. Andererseits werden scheue Menschen oft ungerecht als arrogant oder ungesellig empfunden. Hier lesen Sie, wie man erfolgreich den Small Talk führt und peinliches Schweigen vermeidet.

Familientreffen, Betriebsfeier, Clubbesuche. Ort, an denen man mit vielen Leuten in Kontakt steht, die man weniger gut oder gar nicht kennt. Peinliches Schweigen ist oft der Grund, weswegen viele die Veranstaltungen viel zu früh verlassen. Small Talk zu führen, auch wenn sehr hilfreich, scheint sehr schwierig zu sein. Gesprächsthemen wie Arbeit möchte man oft nicht in seiner Freizeit fortführen und Privates eher für sich behalten. Gesprächsthemen, die man bei Small Talk vermeiden sollte, sind Politik, Religion, Finanzen, Krankheiten, Tratsch über nicht anwesende Personen.

Mut zu eher alltäglichen Themen

Auch wenn es ziemlich banal, sind solche Themen wie das Wetter, Temperatur, Essen auf dem Tisch ein guter Einstieg in das Gespräch. Wer mit Lächeln auf andere zugeht, wird schnell merken, wie langsam ihm die Scheue entgeht und Gespräche an Tiefgründigkeit gewinnen. Das Geheimnis des erfolgreichen Small Talks ist es auch, das Schweigen zu akzeptieren. Kleine Pausen geben jedem die Möglichkeit kurz über den weiteren Konversationsverlauf nachzudenken. Des Weiteren ist es auch wichtig, die Kunst des Zuhörens zu beherrschen.

Bei den gesellschaftlichen Anlässen kann nicht nur das fehlende Gesprächsthema zum Problem werden. Auch eigene Gewohnheiten, geschwiegen von den Süchten kommen zur Last.

Vaporisieren anstatt Rauchen

Die Akzeptanz von Rauchern hat sich in den letzten Jahren stark zurück entwickelt. Einerseits gilt in den öffentlichen Plätzen das Rauchverbot. Andererseits ziehen die Raucher auf sich kritische Blicke, wenn sie eine gesellige Atmosphäre im besten Moment für eine Zigarette verlassen. Dabei haben die Liebhaber des Nikotins eine Alternative. Vaporizer heißt die neueste Methode, die den Rauchern das Leben erleichtern kann. Das Vaporisieren (verdampfen) ist nicht nur diskret, sondern auch viel gesünder. In diesem Prozess setzt man auf die seit Jahrhunderten bekannte Aromatherapie. Dabei werden die verwendeten Kräuter nicht verbrannt, sondern verdampft. Der Dampf enthält deswegen keine toxischen Reste. Er ist sauber, voller Geschmack, angenehm für den Mund und die Atemwege.

vapefully

Im Gegensatz zu traditionellem Rauchen wird die Umgebung mit dem Qualm nicht belästigt. Gardinen, Bekleidung, der Innenraum im Auto nehmen keinen Geruch an. Mit einem Vaporizer  kann man an jeder gesellschaftlichen Situation aktiv teilnehmen und sich die Laune verbessern. Je nach Kräuterart ist ein spürbarer Energieschub möglich. Andere Kräuter eigenen sich hingegen zum Entspannen. Kleinere tragbare Vaporizer sind ideal für unterwegs. Für den häuslichen Gebrauch eignen sich sog. Desktop-Geräte besser. Sie unterscheiden sich gegenüber der mobilen Variante in ihrer Größe und Leistung.

Wer immer noch auf Partys den Stress erlebt, dass das Gespräch nicht so ausfällt, wie man es sich wünschen würde, sagen wir, dass die Übung den Meister macht. Das Leben bringt so viel Themen zum Small Talk, dass es (auch wenn nicht mit dem ersten Mal) immer besser wird. Es ergibt sich immer ein Gespräch über Essen, Wandern, Sport, Kino, Musik, Reisen. Bloß nicht aufgeben. Nach einer Zeit kommt sicher die Freude auf die Einladungen und Partys mit laut fremden Leuten, die man kennenlernen und beindrucken kann.

About Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

2 commenti su “Keine Angst vor Small Talk. So werden Sie zum König jeder Veranstaltung!

  1. Glaubst du, dass die Akzeptanz gegenüber eZigaretten höher ist, als gegenüber Rauchern? Ich glaube nicht.
    Die besten Gespräche – ganz ohne Small-Talk-Angst finden in der Küche ODER aber in der Raucherecke statt!
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge