Blogparade

Krach, ja genau heute gibt es Krach auf meinen Blog

Einen wunderschönen guten Morgen ihr lieben. Heute geht es endlich weiter mit Punkt, Punkt, Punkt und dem Thema „Krach“. Die Blogparade bekommt jeden Sonntag ein neues Thema, was von den Teilnehmern vorgeschlagen wurde. Man kann dann vom Sonntag bis Samstag dazu einen Beitrag schreiben. Nicht nur der Spaß beim mit machen, das Lesen auf den Blogs der anderen Teilnehmer macht Spaß, nein es wird von Sunny auch für 2017 wieder eine Spende geben. Pro Abgegebenem Bild/Beitrag werden 5 Cent auf das Spendenkonto gerechnet. Für 2017 geht die Spende an die Stiftung Ärzte ohne Grenzen.

Punkt

Krach kann schön sein, oder nervig!

Krach, ich mag keinen wirklichen Krach. Natürlich gibt es auch mal laute Musik, da werden die Boxen aufgedreht und dann kann man wirklich sagen, hier ist Krach. Den gibt es aber auch zur Kieler Woche. Nicht nur eine gefüllte Stadt, lecker Essen und viele Menschen aus der ganzen Welt. Nein es gibt auch was auf die Ohren. Musik, jeden Tag gibt es Musik und auch wenn ich nicht auf der Kieler Woche bin, höre ich den Krach.  Man muss aber sagen, das zwischen meiner Wohnung und der Innenstadt die Kieler Förde liegt. Doch gerade deswegen höre ich die Musik, die dort gespielt wird.

Punkt Punkt Punkt Krach Blogparade Luxuslärm

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. Mal schauen ob ich heute wieder raus kann, gestern war nix möglich so Glatt war es. Nachher werde ich mal schauen, was bei euch an Krach so auf dem Blog los ist.

Punkt Punkt Punkt Krach Blogparade

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

17 Kommentare

  • Elke

    Stimmt liebe Julia,
    Krach kann man mögen wenn man diese Art Musikstil mag.
    Aber eben auch nervig wenns einen nicht gefällt.

    Manche Konzerte dieser Art mag ich auch, aber viele nicht 🙂

    Hab einen angenehmen Sonntag..
    Liebe Grüsse
    Elke

  • Sandra

    Hallo Julia,

    bei lauter Musik kommt es sehr darauf an, ob es Musik ist, die man mag oder eben nicht. Wenn man darauf steht, kann sie ja eigentlich fast nicht laut genug sein. Bei doofen Songs bekommt man sofort einen Koller und möchte den Krach am liebsten ganz weg haben.
    Bei der Kieler Woche wäre ich auch gerne einmal, das ist sicher ein tolles Erlebnis, wenn man es noch nicht kennt.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Julia

      Ja Kieler Woche ist wirklich zu empfehlen. Von der Musik her, Wasser und schiffe natürlich und die ganzen Stände und Menschen 🙂 aber leider auch etwas Teuer. Aber es lohnt sich 🙂

  • Trixi

    Hallo Julia,
    ich finde Konzerte total Klasse, hier bei uns gibt es den Saueerlandpark, da finden auch die verschiedensten Konzerte statt.
    Ich wunsch Dir und allen von der Parade ein frohes neues Jahr.

    LG Trixi

  • moni

    Liebe Julia,
    Life-Konzerte sind etwas ganz Besonderes und wenn man die gebotene Musik liebt, nimmt man die Lautstärke auch gerne hin.
    Hab einen angenehmen Tag,
    herzlichst moni

  • Yvonne

    Hallo Julia,
    ich finde es immer etwas schwierig, wenn man gezwungen ist Musik zu hören, selbst wenn man sie eigentlich mag. Ich habe mal einige Jahre in einem Haus gewohnt, das ganz dicht an einem Platz stand, auf dem ein Mal im Jahr eine ganze Woche Kirmes war. Manchmal ist Ruhe doch einfach Gold wert.
    LG Yvonne

  • HerbertHah

    Hallo,

    interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Gelegenheit auch einmal auf meinem Blog zum Thema Textilreinigung vorbeischauen würdet.

    Alles Liebe

    Herbert

  • Barbara

    Guten Morgen, Julia,

    ich bin Ruhe gewöhnt und mag sie sehr. Trotzdem liebe ich den Sommer in Italien. Konzerte, wie du sie im Beitrag beschreibst, sind keine Seltenheit. Nicht nur ihretwegen kann es sehr laut sein. Da es aber nicht nur laut ist, sondern auch bunt und fröhlich und so schön italienisch, macht es mir gar nichts aus. Im Gegenteil. 🙂

    Mit lieben Grüssen
    Barbara

  • Mel

    Hey Julia,

    So etwas hatten wir in der alten Wohnung auch. Wenn es im Stadtpark ein Konzert gab, konnten wir das durchaus hören. Allerdings hat es uns nicht besonders gestört, da wir doch zu weit weg waren, als dass es sehr laut gewesen wäre.

    Wie geht es dir eigentlich? Wieder auf den aufsteigenden Ast? Aber nicht übertreiben. *grins*

    Lg Mel

    • Julia

      Aktuell geht es, ich schaue immer das ich auf mich höre und bin Vorsichtig. Schwer, wenn der Kopf mehr will und ich nicht kann. Aber es geht langsam Berg auf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.