motzmontag-blogparade_thumb
Blogparade

Motzmontag – Die Frage nach dem Warum?

Motzen muss mal sein, letzte Woche hat mich meine Kapselmaschine schon am frühen Morgen geärgert und damit einen nicht wirklich tollen Start in den Tag gehabt. Und heute muss ich auch wieder Motzen und das passt dann gut zum Motzmontag.. Heute Morgen, gut eigentlich mitten in der Nacht, ich war am Schlafen, hatte bestimmt einen tollen Traum wurde ich mit Gewalt geweckt. Mit einem Schlag war ich wach, auf einmal senkrecht im Bett. Doch was war passiert und wer ist dran schuld, dass ich so aus dem Schlaf gerissen wurde? Nein, nein kein Einbrecher oder mein Freund. Der war nicht da, also ist er mal nicht schuld. Was natürlich gerade am Morgen immer gut ist, dass man ihn dann für alles die Schuld geben kann. (Gut dass war jetzt Spaß, er weiß, wie ich dass meine). Nein diesen Morgen sind meine Katzen schuld.

Die Frage nach dem – Warum?

Oft frage ich mich, was geht in den Köpfen der Katzen ab? Machen die das mit Absicht oder steckt da System hinter? Eines weiß ich aber, wenn ich aufstehe, gibt es immer etwas Futter zum Frühstück für die Katzen. Nun aber zu der Aktion heute Nacht! Ich schlief also, träumte bestimmt irgendwas Schönes und peng, auf einmal wurde ich mit voller Wucht- voller Gewalt aus dem Schlaf gerissen. Ein Kater meinte von der Kommode runter zu springen und das nicht auf das Bett oder den Stuhl, nein auf mich rauf. Ich wusste auf einmal, wie sich das anfühlt ein Trampolin zu sein. Schlagartig wach, 6kg auf der Hüfte spüren. AUA, das tat weh und ich saß dann fluchend im Bett. Natürlich, Böse kann ich den Katzen nicht sein. Aber Motzen und Fluchen muss sein, das macht man automatisch und das gibt natürlich wieder einen blauen Fleck.

Mitten in der Nacht – Gewalt muss nicht sein!

Tja da saß ich nun, wach, die Hüfte schmerzt und die Katzen sitzen vor dem Bett und schauen mich an. Wörter wie „Musste das sein?“, „Hat es Spaß gemacht?“ kommen motzend aus meinem Mund. Dann versucht weiter zu schlafen, ja Pustekuchen die Katzen bekommen ihre 5 Minuten und fetzen durch die Wohnung. Das ist Absicht, dass man nicht wieder einschläft. Es wird gemacht, damit ich Dosenöffner aufstehe und den Napf fülle. Den kaum habe ich das gemacht, waren die Katzen am Fressen und danach haben alle sich hingelegt und geschlafen. Ob ich vielleicht auch mal die Katzen so wecken sollte? Nein, das kann ich nicht. Also Tee gemacht und das Beste draus machen.

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.