Story Pics 26 Achatschnecken
Blogparade

Schnecken, nein nicht die auf dem Teller

Das neue Thema für Punkt, Punkt, Punkt ist „Schnecken“. Das Erste, was ich dabei dachte, ihhh ich mag doch keine Schnecken essen. Aber es gibt ja auch andere Schnecken, die man für das Thema nehmen kann. Also man muss hier keine Schnecken auf dem Teller erwarten, die würde ich mir auch nicht ansehen wollen. Daher gibt es heute Schnecken, aber nicht zum Essen, sondern zum Beobachten. Es gibt ja viele Schnecken, ich mag draußen schon gerne welche beobachten, aber nur diese mit den Häuschen. Die Nacktschnecken mag ich gar nicht, ich finde die einfach nur „ihhh“. Daher weiche ich den auch immer so gut es geht aus, und möchte diese auch nicht sehen.

Punkt

Schnecken, Schnecken ob groß oder klein

Als Kind hatte ich mal eine kleine Schnecke im Glas mit Deckel, ich glaube, das hat fast jedes Kind mal gemacht und fand das immer spannend und interessant. Eine Freundin hat Schnecken zu Hause, und zwar die Achatschnecken. Die werden ja besonders groß und man muss wirklich aufpassen das die kein Gelege einfach legen. Dann hat man nicht nur 2 Schnecken, sondern es können so schon mal 10 und mehr werden. Ich mag die mir gerne anschauen und beobachten, jedoch möchte ich keine Achatschnecken oder andere Schnecken zu Hause haben. Das muss einfach nicht sein.

Wie seht ihr das und würdet ihr auch welche zu Hause halten? Da fällt mir ein, im Aquarium hatte ich immer Schnecken, blaue und Rote und die waren immer toll beim Beobachten, und auch wenn man sagt, Schnecken sind langsam, so waren die im Wasser doch immer flott und schnell unterwegs. Die fand ich auch immer süß und gut zu beobachten. So mit den Schnecken wünsche ich Euch einen schönen Sonntag. Ich war schon am Wasser, das gute Wetter genießen, auch wenn es sau, kalt war.

punkt-punkt-punkt-schnecken

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

4 Kommentare

  • Elke

    Hallo liebe Julia,
    Hilfe nein ich würde Schnecken (die auf dem Teller kommen) auch nie essen..
    Da sind wir uns sehr ähnlich…
    Dein Foto ist prima, das schaut fast lustig aus wie sie sich anstrengen über den Rand
    kletteren wollen. Hast du prima eingefangen.
    Liebe Grüsse
    Elke

  • Sandra

    Hallo Julia,

    du hast recht, die auf dem Teller mag ich auch überhaupt nicht.Und die Häuser mancher dieser Tiere sind wahre Kunstwerke. Nackschnecken machen mir nichts aus, allerdings habe ich auch keinen Garten, den sie abfressen können. Dann sind sie wohl eher richtig unangenehm.

    Liebe Grüße
    Sandra

  • Barbara

    Guten Morgen, Julia,

    ich gestehe: Ich habe vor vielen Jahren einmal Schnecken gegessen. Das war, als ich dem Fleisch noch nicht ADIEU gesagt habe.. Ich fand die Kräuterbutter toll. Aber die Schnecken? Nichts, was sich zu essen lohnt.

    Mit lieben Grüssen aus der Schweiz
    Barbara

  • Alexander

    Ein älterer Kollege geht hin und wieder mit mir essen. Einmal hat er mir tatsächlich einfach Weinbergschnecken bestellt 🙁
    Egal wie gut Schnecken schmecken KÖNNTEN, ich muss mich ohnehin zu sehr ekeln. Weswegen auch seine Bestellung ein echter Flop war!
    Das war das erste und auch das letzte mal für mich, wenn es um zubereitete Schnecken geht.

    MfG, Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.