punkt-punkt-punkt-wald
Blogparade

Punkt, Punkt, Punkt – Wald

Die letzten 2 Wochen habe ich zur Punkt, Punkt, Punkt Blogparade von Sunny nicht mitgemacht. Irgendwie hatte ich mir das immer vorgenommen und dann vergessen. Dann war wieder die Woche rum und schon ein neues Thema. Das Thema für diese Woche „Wald“. Da musste ich natürlich schauen ob ich dafür ein paar Bilder habe. Wald haben wir ja hier in und um Kiel genug und so habe ich ein paar tolle Bilder gefunden die ich nehmen möchte. Ab und zu mag ich auch im Wald spazieren gehen, was aber nicht so oft ist wie das Spazieren gehen am Wasser.

Punkt

Wald ein Ort der inneren Ruhe und Geborgenheit

Ich verbinde den Wald mit Ruhe und Geborgenheit. Schon als Kind war ich gerne bei uns im Wald, haben dort einfach die ruhe genossen. Der Wald in den ich immer gehe hat auch verschiedene Tiere. Ponys, Wildschweine, Rehe, Damwild, Schottisches Hochlandrind und Muffelwild. Es ist einfach so friedlich als wenn dort die Zeit still steht und man hört auch die Nahe Straße nicht. Schon früher waren wir oft dort, man kann die Tiere beobachten und dort einfach sitzen und entspannen. Fast 40 Hektar hat man dort, viele Tiere laufen dort frei. Der Wald ist gut eingezäunt und ich erinnere mich auch gerne an die Zeit zu Pferd zurück wenn wir dort geritten sind. Mitten in der Stadt so eine Oase zu haben ist selten und egal wann im Jahr, man trifft dort immer viele Familien.

Im Sommer ist es im Wald immer sehr angenehm kühl und man fühlt sich dort wohl. Im Herbst ist es schön Bund durch die farbigen Blätter und im Winter wenn wir mal Schnee liegt hat man das kalte Wetter und die weißen Bäume.  Mögt ihr den Wald auch so gerne und habt ihr auch so ein Paradies bei Euch zu Hause? Ich werde mal wieder auf den anderen Blogs stöbern gehen und bin auf die Bilder gespannt. Wünsche allen einen schönen Sonntag.

punkt-punkt-punkt-wald-blumen punkt-punkt-punkt-wald-koppel

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

7 Kommentare

  • Elke

    Hallo Julia,
    Das Foto wo der Wald so schön dicht ist gefällt mir am besten…
    Im Wald sein tut gut..man kann so richtig gut durchatmen und
    Sauerstoff sammeln..

    Liebe Grüsse
    Elke

  • Sabienes

    Ich gehöre auch zu den Glücklichen, die einen Wald vor der Haustür haben. Du hast Recht: Ein Wald ist immer schön, bei jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter.
    LG Sabienes

  • Barbara

    Guten Morgen, Julia,

    mir gefällt dein erstes Bild ganz gut. Ich stelle mir vor, wie der Wald immer weiter in die grosse Stadt hineinkriecht und sich breit macht. Eine schöne Idee, gell?
    Ich finde es gut, wenn in den Städten viel Grün ist. Deshalb denke ich, dass “Urban Gardening” ein Projekt mit Zukunft ist.
    Ganz schön ist es auch, wenn um die Städte viel Grün ist. Du beschreibst dies ganz schön in deinem Artikel. DANKE:

    Mit lieben Grüssen aus der Schweiz
    Barbara

  • Sandra

    Hallo Julia,

    du hast recht, ein Wald absorbiert irgendwie den Lärm von draußen. Kaum ist man ein Stück hineingegangen ist es schon viel ruhiger und man hört eine Straße bzw. die Autos nur noch sehr gedämpft. Wenn man nach einem Sommerregen hineingeht ist der Geruch das allerbeste. So riecht für mich Natur.

    Liebe Grüße
    Sandra

  • moni

    Liebe Julia,
    wenn ich die Wahl hätte, würde ich ganz gewiss auch den Strand bevorzugen.
    Aber auch ein Waldspaziergang hat seine wunderschönen Seiten, gell.
    Dein erstes Foto ist wirklich sehr fein, ein toller Weitblick!
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

  • Putzen

    Guten mrogen,
    die Fotos sind wirklich schön. Bein Artikel spricht mir richtig aus der Seele- als Kind war ich viel bei der Verwandscahft im Sauerland und dort haben wir uns oft den ganzen Tag lang in den Wäldern aufgehalten und zugegebener maßen auch viel Blödsinn dort gemacht aber die Freude an der Natur ist bis heute geblieben und ich genieße es immer sehr wenn ich heute die Gelegenheit habe durch die Wälder zu streifen,in denen wir damals so viel erleben durften. Die Ruhe ist einfach herrlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.