ETA_Rolex_sub_457-800x600
Allgemein

Wer echt kauft, hat zu viel Geld

Wer Stil hat, trägt eine Automatik-Uhr von einem namenhaften Hersteller und keine Digitaluhr, ist die landläufige Meinung. Uhren wie eine Rolex oder eine Breitling sind so unheimlich teuer, weil das Innenleben, das muss man neidlos anerkennen, eine geniale Technik aufweist, mit Bauteilen, die selbst im Nanometer-Bereich absolut exakt verarbeitet worden sind.

Keine Frage, eine Rolex oder eine Breitling ist etwas wirklich Besonderes.

Optisch lohnt sich ein Original selten

Nur sollte man sich als Normalverbraucher die Frage stellen, ob man sein Geld nicht sinnvoller investieren sollte. Denn wenn Sie Replikate, also gefälschte Uhren kaufen, sind Sie der einzige Mensch, der weiß, dass im Inneren einfach nur ein normales Uhrwerk arbeitet. Äußerlich sind die Uhren oft, selbst von Profis, nicht auf den ersten Blick voneinander zu unterscheiden. Die gefälschten Uhren aus China sind oft so perfekt in ihrem Äußeren, dass Spezialisten erst die Echtheit prüfen können, indem sie die Uhr öffnen um das Uhrwerk zu inspizieren.

ETA_AP_564_1-800x600

Grafiken wurden von watchcopy.info zur Verfügung gestellt.

Es macht Sinn, vorsichtig zu sein

Weil es in vielen Regionen Deutschlands einfach zu riskant ist, mit einer 50.000 Euro Rolex am Handgelenk herum zu laufen, gibt es sogar Besitzer von echten Rolex-Uhren, welche in der Öffentlichkeit ein Replikat der echten Uhr tragen, weil es nicht ganz so weh tut, wenn diese einem geraubt oder geklaut wird. Dies macht durchaus Sinn, denn solche Uhren stellen auch eine Geldanlage dar, welche durch Benutzung und die damit verbundenen Abnutzungsspuren an Wert verlieren kann. Da sind gefälschte uhren natürlich das Mittel der Wahl. Alternativ kann man, auf die Behauptung, dass es sich bestimmt um eine Fälschung, bei der echten Rolex an ihrem Arm, handeln würde, einfach mit “Ja” antworten.

Man muss wissen, dass die gewerbliche Einfuhr von gefälschten Uhren nach Europa nicht legal ist. Es gibt jedoch Mittel und Wege, trotzdem an eine zu kommen. Denn wenn Sie eine aus dem Urlaub mitbringen stellt das, genau wie das Mitbringen von gefälschten Kleidungsstücken aus der Türkei, kein Problem dar. Natürlich ist auch das tragen und besitzen einer solchen Uhr überhaupt kein Problem.

Wer knausert, läuft Gefahr sich zu blamieren!

Sie sollten im Übrigen bei einer gefälschten Rolex nicht knauserig sein. Wenn Sie eine 75.000 Euro Rolex für 20 Euro als Fälschung kaufen, sehen diese so billig aus, dass Sie gute Chancen haben sich zu blamieren, da kann es Sinn machen ruhig einmal 100 Euro auszugeben, dafür aber eine Uhr zu erhalten, die aussieht, als wäre sie 75.000 Euro wert.

Es gibt zahlreiche Shops im Internet, welche Replikate anbieten, in denen Sie replica uhren kaufen können. Und denken Sie daran, auch bei Fälschungen bzw. gerade bei Fälschungen kommt es darauf an, dass die Qualität ausreichend ist, besonders dann wenn man darauf abzielt, einen gewissen Eindruck in seiner Umgebung zu hinterlassen. Seien wir ehrlich, wer eine Uhr mit dem Breitling-Markenzeichen am Arm trägt, möchte damit zeigen, dass er erfolgreich ist und sich eine Breitling leisten kann. Nichts ist peinlicher, als die Offenlegung, dass die stolz präsentierte Breitling-Armbanduhr nur eine billige Fälschung ist, weil ein Teil abgefallen ist, oder der Lack abplatzt. Also, auch gefälschte Uhren brauchen Qualität!

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.