Produkttest

Die Gestaltung vom Fotokalender

Das Jahr neigt sich dem Ende und damit ist auch der Kalender an der Wand zu Ende. Es wird also Zeit, dass ich mich dransetze und einen Neuen entwerfe, der dann ab Januar läuft. Wichtig war mir vor allem nicht nur die eigenen Bilder, sondern auch kleine Felder in den ich wichtige Sachen reinschreiben kann. So habe ich mich mal umgeschaut und bin auf Fotorola gestoßen. Ein sehr günstiger Anbieter für Fotokalender und Fotobücher. Ob klein oder groß. Preislich wirklich unschlagbar und angenehm. Ob jetzt für einen selber oder als Geschenk für jemand Liebes. Ich habe mich hier also umgeschaut und war am Überlegen, welchen Kalender ich mir gestalten möchte.

fotorola Fotokalender

Die Gestaltung vom Fotokalender

Das Ganze macht man ohne Software sondern einfach vom Browser aus. Ohne Probleme geht das Arbeiten damit einfach. Das Hochladen der Bilder wie auch das Einfügen der Bilder. Das Design, das man auf dem Fotokalender haben möchte, ist leicht ausgewählt. Ob man nur ein Bild auf der Seite haben möchte, oder gleich 2 oder mehr. Damit kann man seinen Geschmack freien Lauf lassen. Man bekommt auch eine Warnung, wenn das Bild nicht von einer hohen Qualität ist. Das verhindert eine Enttäuschung, wenn man den Fotokalender geliefert bekommt und das Bild nicht klar aussieht. Wichtig ist nur, dass man am Ende den Kalender speichert, sodass er nicht verloren geht. Wenn es dann fertig ist, einfach bestellen. Was man jedoch beachten sollte, das ganze dann in Ruhe gestalten. Bevor man dann das Ergebnis angibt, kann man sich den Fotokalender noch einmal im Ganzen anschauen ob einen das so dann gefällt.

Fotokalender zum günstigen Preis

Ich habe mich dann für den Fotokalender in der Größe A3 als Hochformat entschieden. Die Größe vom Fotokalender ist 30x44cm. Also eine angenehme Größe und einiges an Platz für Notizen und wichtigen Sachen. Der Fotokalender hat 13 Seiten. Man kann das Design nach eigenen Wünschen sich aussuchen und unter den Bildern noch Texte schreiben, wenn man möchte. Ich habe mich für Bilder von den Tieren entschieden. Das Gestalten hat Spaß gemacht und war einfach, sodass man auch mit weniger Erfahrung sich an den Fotokalender wagen kann.

fotorola Fotokalender Lili

Angekommen ist mein Fotokalender nach 14 Tagen. Es hat doch etwas länger gedauert aber das kann auch durch Weihnachten kommen. Der Kalender kommt gut verpackt an, ist zudem noch in Folie eingepackt. Das erste Sehen mit dem Foto auf dem Deckblatt ist echt so toll geworden. Aber auch die ganzen Seiten, die Bilder und der gewünschte Text. Alles ist genauso geworden, wie das in der Entstehung aussieht. Jedes Bild gefällt mir im Ergebnis und auch der Kalender und die kleinen Felder zum Beschriften sind dazuDer Kalender wird durch eine stabile Spiralbindung zusammengehalten, hat einen besonders langen Aufhänger, sodass er gut an der Wand hält. Das Bilderdruckpapier ist glänzend und einer guten Qualität. Die Deckfolie ist aus Klarsicht-PVC. Die Bilder sind von einer guten Qualität und auch die Farben sind kräftig und sehr intensiv. Die Auflösung ist sehr gut.

fotorola Fotokalender Dacky

fotorola Fotokalender Kalenderfelder

Der Fotokalender so, wie ich mir den erstellt habe, mit den 13 Seiten, der guten Qualität und der Größe kostet der Fotokalender 14,90€ und Versandkosten liegen bei 4,95€. für den Preis finde ich den Fotokalender wirklich gut. Wer also noch einen Kalender für 2015 sucht, sollte sich hier umschauen und dann sich ans Werk machen für einen persönlichen Fotokalender.

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.