Story-Pic-2014-kleiner-Rahmen-300x166

Story Pics 30. Woche – Strandläufer

Sommer, Sonne und Strand. Leider durfte man an einigen Tagen nicht in die Ostsee zum Baden, das war aus Sicht der Gefährlichkeit und der vielen Toten schon in Ordnung auch wenn man bei dem Wetter gerne rein möchte. Aber zum Glück gab es auch Tage wo man Baden durfte und das war eine Erfrischung bei den Temperaturen. Heiß geht es auch her in der Blogparade von Sunny und den verschiedenen Bildern und Wörtern. Ich bin gespannt auf die Geschichten auf die man nicht mal mehr 6 Monate warten muss. Auf meine Geschichte in der es Horror Mäßig zugeht.

Story Pics 30 Woche Strandläufer

Eine kühle Erfrischung in der Ostsee zum Abkühlen, Spaß haben und eine kleine Auszeit nehmen. Das Wasser ist angenehm, man sollte sich nur gut eincremen den gerade am und im Wasser bekommt man schnell einen Sonnenbrand. Es wird was zu trinken und essen eingepackt, Badesachen angezogen und Handtücher eingepackt. Was zum Spielen für die Kinder und dann ab an den Strand. Nun war ich nur noch am überlegen welches Wort ich für diesen Sonntag nehmen könnte. Und zum Strand habe ich dann das Wort „Strandläufer“ ausgesucht und bin gespannt, wie das in meine Geschichte mit eingebaut wird. Es gibt ja immer wieder Leute die am Strand laufen und Sport machen. Wir selber machen dort keinen Sport sondern entspannen, Schwimmen und Spielen nur dort. Zum Glück ist der Strand fast an der Tür das man sich nicht lange laufen muss. Und so ein paar Stunden am Strand ist schon was Schönes. Leider darf Dacky dort nicht an den Strand in der Badesaison, aber es gibt zum Glück einen Hundestrand und die Möglichkeit in 5 min. an die Schwentine zu gehen, das auch Dacky etwas Baden kann. Geht ihr auch gerne an den Strand?

Ich wünsche euch nun einen schönen Sonntag und schaue nachher bei den anderen noch vorbei. Meine Wörter der letzten Wochen: Wachhund, Nudelholz, Gruselwald, Brandung, Verletzung, Unwetter, verschleppt, Fluchtweg, Abrissarbeiten, Dreckschein, Gartenbeleuchtung, Verstecken, Rettungshubschrauber. Schweinerei, gefährliche Tiefen, Fluchtversuch, Handzahm, Panik, Heckenschere, geheimnisvoll, wegrollen, Räucherei, Unterkunft, Kiwi-Becher, Curacao, Achatschnecken, Handaufzucht, Sonnenuntergang, Traumdeutung

12 Kommentare

  1. Schön das ihr so vorsichtig bei Baden in der Ostsee seid. Leider sind ja einige böse Badeunfälle in den letzten Wochen passiert.
    Aber auch das Laufen am Strand ist doch toll. Und die Füße dürfen doch ins Wasser, oder?
    lg

  2. Ich beneide dich gerade sehr um deinen Wohnort in Strandnähe. Letzte Woche bin ich mal nach Fischland hochgefahren. Das war auch sehr schön, aber insgesamt saß man eben doch 5,5 Stunden im Auto dafür.
    LG Iris

  3. Hallo Julia,

    jetzt gerade wäre ich sehr gerne bei euch am Strand und würde mit euch durch Wasser springen. Dabei gerne die Strandläufer beobachten, aber ich selbst würde ein Buch in der Seebrise genießen. Was für ein Paradies da vor deiner Haustür, klasse!!!

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

  4. Den weitbekannten Strandläufer habe ich in diesem Jahr leider noch nicht die Hand schütteln dürfen, wie schade, vielleicht klappt es im nächsten Jahr wieder. Bis dahin muss ich mohl mit den Wasserläufern hier auf unserem Tümpel vorlieb nehmen 😉

    LG Romy

  5. Du wohnst an der Ostsee? das war mir gar nicht bewusst, sonst hätte ich dich schon viel länger beneidet! 😀
    Ich hab neulich ein Interview gehört, in dem ein völlig verzweifelter Rettungsassistent über die Unvernunft der Badegäste klagte, auch von Familien mit Kindern… ich hoffe nicht, dass noch mehr passiert. Gut, dass ihr auf euch aufpasst! ♥
    Liebe Grüße
    ClauDia

  6. Strandläufer ist ein schönes Wort. Da gibt es auch so nette kleine Vögelchen, die den Namen tragen. Vielleicht werden sie ja Teil deiner Geschichte?
    Einen schönen langen Strand zu haben, ist schon was tolles. Als Kind habe ich Strandspaziergänge gehasst, die ewigen Wandertage an der Ostsee auch. Inzwischen gefällt es mir wieder, an einem Strand entlang zu laufen, wenn sich die Gelegenheit bietet.

  7. Hallo Julia,
    was für ein niedlicher Strandläufer! 🙂
    Aber bei aller Begeisterung muss man eben auch am Strand aufpassen, wo man hintritt, gell.
    Liebe Sonntagsgrüße
    moni

  8. Am Strand wäre ich jetzt auch liebend gerne – schade nur, dass es noch etwas bis zum Urlaub dauert. Hoffentlich habt ihr euch bei dem tollen Wetter keinen Sonnenbrand geholt!

  9. Wirklich schade, dass es momentan ein Badeverbot gibt. Aber lieber vorsichtig sein ehe noch mehr passiert. Ich wünsche euch dennoch einen schönen Sommer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.