Blogparade

Story Pics 17. Woche – Handzahm

Wunderschönen Sonntagmorgen. Die Sonne scheint, wir haben blauen Himmel und es ist auch angenehm warm. Lecker Frühstück im Garten und mal schauen, was wir heute noch so machen. Wir waren wieder im Tierpark und dort wurden dann die Tiere gefüttert. Das ist immer ein schönes Erlebnis für die Kinder. Wir haben so einige Bilder gemacht und ich war am Überlegen. Ob vielleicht nicht eines mit in meine Geschichte passen würde.  Es geht hier um meine eigene Geschichte, die von meinen Schreiberlink geschrieben wird, gefüllt mit meinen Wörtern, die ich für die Blogparade von Sunny jeden Sonntag mit einem weiteren Wort und Bild gefüttert wird.

Der Horror geht weiter, ob nun in einer kurzen entspannenden Phase,

Oder dich mit einen lauten Knall. Das kann man erst am Ende des Jahres, oder besser Anfang 2015 zu lesen geben. Wie es genau weiter geht, das kann man nicht wissen. Da muss man sich überraschen lassen. Doch was ich jeden Sonntag machen kann, ein Wort liefern. Das Bild war schnell gefunden vom Ausflug in den Tierpark beim Füttern der Ziegen. Wir haben dort extra Futter gekauft damit die Kinder die Ziegen füttern konnte. Das hat allen Spaß gemacht und den Ziegen hat es geschmeckt. Ziegen sind ja so Verfressen und vielleicht würde das Wort Verfressen passen aber ich wollte dann doch ein anderes Wort und so habe ich mich dann für „Handzahm“ entschieden. Das waren die Ziegen und süß waren die auch noch.

Ich muss mich auch noch entschuldigen ich hänge hinterher mit dem Kommentieren auf den anderen Blogs. Ich hoffe ich komme heute dazu, bei allen vorbei zu schauen. Ich wünsche euch aber schon mal einen schönen Sonntag. Ich hoffe ihr habt auch so ein schönes Wetter mit Sonnenschein, wie wird. So mag man auch den ganzen Tag draußen sein, die Kinder spielen, man sitzt auf der Terrasse und genießt einfach das schöne Wetter.

Story Pics Handzahn

Meine Wörter der letzten Wochen

Wachhund, Nudelholz, Gruselwald, Brandung, Verletzung, Unwetter, verschleppt, Fluchtweg, Abrissarbeiten, Dreckschein, Gartenbeleuchtung, Verstecken, Rettungshubschrauber. Schweinerei, Gefährliche Tiefen, Fluchtversuch

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

12 Kommentare

  • tonari

    Handzahm? *lacht* Das ist ja quasi das Anti-Wort für eine Horrorgeschichte 😉
    Aber vielleicht wird es ja jemand, nachdem das grauen überstanden ist.

    Hier ist der Himmel heute auch blau, die Sonne lacht. Mal schauen, wohin uns die Natur nachher ruft.
    Einen schönen Sonntag wünscht Frau Tonari.

  • Iris

    Bei uns gibt es ein Ziegengehege, wo man reingehen kann. Da sind die Tiere natürlich auch handzahm, aber sie betrachten die Kinder dort oft als Selbstbedienungsladen und bedrängen sie sehr, sodass manche Angst bekommen.
    LG Iris

  • Bibilotta

    Wie ? Ihr konntet heute frühstücken im Garten ??? *neidvoll rüberschiele* Hier bei uns in Köln hat es seit gestern abend bis vor knapp einer Stunde nur geregnet… nichts mit draußen Frühstücken… aber gut, es sei dir gegönnt *lach*

    Und ja, so Zicklein können schon einerseits ganz handzahm sein, aber auch ganz schön zickig, da machen sie ihrem Namen alle ehre… vor allem wenns ums Futter geht. Aber ein schönes Foto hast dafür ja gefunden 😉

    LG und einen schönen Sonntag
    Bibi

  • Romy

    Meine beiden Kids hätten ganz sicher auch die Hände hin gehalten. Sie haben auch keine Hemmungen, wenn sie in ein Streichelgehege gehen können. Ich hingegen schon. Ich denke immer, wenn sich da so eine Ziege benachteiligt fühlt – Futterangst ist schließlich was ganz was schlimmes! GSD haben wir das bei unseren handzahmen Ziegen der Nachbarschaft noch nie erlebt.

    Tolles Wort, für deine Geschichte.

    LG Romy

  • moni

    Liebe Julia,
    was für ein interessantes StoryWort!
    Ziegen sind mir ja eigentlich schon ein wenig zu”handzahm”, die knabbern doch an allem, was ihnen vor die Zähne kommt, gell.
    Liebe Grüße
    moni

  • Danny

    diese ollen hörner verpassen mir immer wieder aufs neue blaue oberschenkel, weil ich doofi ja auch immer wieder zu den vichern in das streichelgehege gehen muss.

    und ich hinke auch ganz schrecklich beim kommentieren…. irgendwie hat der tag zu wenig stunden und die woche zu wenige tage 😉

  • Susi

    Schönes Foto! Wir haben das schöne Wetter heute auch genossen und warten unterwegs. 🙂
    Wünsche dir einen schönen Sonntagabend.

    LG Susi

  • Sandra

    Hallo Julia,

    *grins* jetzt müssen wir Schreiberlinge mal sehen, wo wir ein handzahmes Monster herbekommen. Mich hat so eine gefräßige Ziege übrigens mal von den Latschen geholt, also so ganz stimmt dein Ausdruck nicht immer.

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.