Eine Reise nach Neuseeland – Gastartikel

Heute mal ein Schwank aus meiner eigenen Hochzeitsplanung. Mir wurde am 1. Juni letzten Jahres ein Heiratsantrag gemacht, das heißt ich habe bzw. hatte für die Hochzeitsplanung genau 335 Tage Zeit (und die braucht man auch).

Für die meisten Frauen muss es die große Traumhochzeit sein. Man will sich einmal im Leben als Prinzessin fühlen und den ganzen Tag im Mittelpunkt stehen. Da muss auch jedes Detail stimmen, von den Einladungskarten bis zu den Stuhlhussen.

Für mich trifft das nicht ganz zu. Natürlich haben wir darauf geachtet, dass wir eine schöne Location haben und alles auch, sagen wir mal, Hochzeitsstandard hat, aber als junges Paar fallen mir bessere Dinge ein, als 10.000 € für eine Hochzeit auszugeben … zum Beispiel eine Abenteuerreise nach Neuseeland.

Man muss einfach Kompromisse mit sich selbst machen können. Statt dem Schloss gibt’s ein Gutshof und statt dem riesigen Buffet mit jeglichen Speisen, die die Welt gesehen hat, gibt’s eine schöne Auswahl an Dingen, die jeder isst und jedem schmecken. Nach einer Hochzeit erinnert sich keiner der Gäste an das leckere Hühnchen mit Safransoße, sondern eher an die schönen Momente beim Torte anschneiden etc.

Und weil ich noch nie jemand war, der in Prunk und Glitzer rumläuft, fällt auch mein Brautkleid verhältnismäßig schlicht aus. Vorteil hierzu: Wo nicht viel dran ist, kann auch nicht viel berechnet werden.

Dazu kommt, dass ich viele Dienstleister sozusagen im Freundeskreis habe, das ist wirklich Gold wert! Fotograf, DJ und eine fleißiges Allround­Talent, die die Bäckerin und Dekorateurin spielt.

Seid nicht schüchtern und fragt bei dem befreundeten Fotografen ruhig nach, ob er euch einen kleinen Freundschaftsrabatt geben würde.

Und vor allem: Lasst Euch wirklich helfen! Ich stand solchen Dingen am Anfang sehr kritisch gegenüber, gerade wenn es eine Überraschung werden soll und man selbst nicht viel mitreden darf. Aber Ihr könnt selbst einschätzen, ob derjenige, der Euch Arbeit abnehmen will, wirklich Euren Geschmack trifft oder nicht. Und falls das nicht zutriffst, ist es kein Problem demjenigen zu sagen, dass man diesen Punkt der Planung lieber selbst übernehmen möchte. Denn keiner will die Braut verärgern ;).

Für viele Damen dürfte gerade die Dekoration ein großer Punkt sein. Natürlich schmelze auch ich dahin, wenn ich die vielen Fotos mit Candy Bars und liebevoll gebastelten Teelichthaltern in Pastellfarben sehe. Aber ich habe dafür leider so gar kein Händchen und vertraue meiner Dekorateurin voll und ganz. Ich habe keine Ahnung, wo welche Kerze genau stehen sollte und bekomme dementsprechend auch keinen Panikanfall, wenn ich vom Eröffnungstanz aus sehe, dass eine fehlt oder drei Zentimeter neben ihrem eigentlichen Platz steht.

Im Gegensatz zur Lernphase im 3. Lehrjahr meiner Ausbildung habe ich bei der Hochzeitsplanung tatsächlich früh damit angefangen. Jede Woche ein kleiner Punkt und schon hat man keinen Stress. Man hat genug Zeit, um verschiedene Anbieter zu vergleichen und das beste Angebot herauszusuchen. Das war bei uns übrigens auch nicht nötig, das erste Angebot war so ziemlich immer das Beste das, was wir suchen zu einen tollen Preis und könnten es auch kaufen … aber wenn es hier schon so günstig ist, vielleicht ist es woanders noch günstiger oder in einer besseren Qualität?

Und schon ist ein Wochenende vorbei, weil man in 22 Läden für Teelichthalter war. Autor Andrea Schöne.

Brautstrauß

About Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

5 commenti su “Eine Reise nach Neuseeland – Gastartikel

  1. Das ist genau meine Meinung.ich verstehe wirklich nicht, warum die Leute so viel Geld ausgeben anstatt eine schöne Hochzeitsreise zusammen zu machen.
    Außerdem kann man auch günstig eine schöne Hochzeit haben.

    • Hier die Gastartikel-Schreiberin! Die Reise starten wir erst am 06.05.2014 und am 05.06.2014 betreten wir dann wieder deutschen Boden! Natürlich gibts zur Reise dann auch ganz viele Infos in meinem Blog. Bin auch schon sehr gespannt und gerade mitten in den letzten Vorbereitungen!:)

  2. Ah boah ich würde sofort nach Neuseeland fahren und alles liegen uns stehen lassen dafür. Einmal die original Schauplätze von The Hobbits sehen*träum*

    LG

    Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.