Produkttest

Wäschetrockner von Artweger

Wäsche waschen und aufhängen. Meine Maschine läuft eigentlich jeden Tag mindestens 3-mal. Kinderwäsche, normale Wäsche usw. Im Sommer ist das immer praktisch, da kommt sie raus in den Garten aber jetzt ist das zu kalt und zu nass und dann muss man auf den Wäscheboden ausweichen. Ich habe dafür immer einen Wäscheständer, der aber von der Qualität her nicht gut war und so schon nach ein paar Wochen den Geist aufgegeben hat. Sehr ärgerlich, also habe ich mich auf die Suche gemacht nach einen Wäscheständer, der von der Qualität her hochwertig ist und auch einen guten Stand hat. Dabei bin ich auf Artweger gestoßen und habe dort einen Wäscheständer entdeckt, der stabil und hochwertig aussieht. Man bekommt dort aber nicht nur den Wäscheständern, sondern auch noch Produkte für die Badewanne, Dusche und viele andere Artikel. Den Wäscheständer gibt es nicht nur zum Hinstellen, sondern auch noch in anderen Ausführungen wie Handtuchhalter und Wandtrockner.

Wäschetrockner von Artweger

Schon von den Bildern her sieht der Wäschetrockner stabil aus. Das mit den Beinen finde ich sehr gut, so ist ein stabiler Stand sicher. Die Beine sind über Kreuz und man kann den leicht auf und wieder zusammenklappen. Das Gewicht ist sehr angenehm. Er hat ein gutes Gewicht so das Er auch auf dem Balkon stehen kann. Aufgefallen ist mir beim Aufbauen, das man sich nicht so leicht die Finger klemmen kann, wie bei anderen Modellen. Das Material ist robust so das Es auch kein Problem ist, wenn er mal nass wird. Man hat hier viel Platz, ganze 17,5m das reicht für 2 Waschladungen. Die Streben vom Wäschetrockner sind sehr fest, sind mit kunststoffummantelt. Auch nach etlichen Waschladungen und auf und abnehmen sind die Streben immer noch genauso fest und sicher. Gerade das ist bei einfachen Wäschetrocknern immer ein Problem, das die mit der Zeit aus der Form gehen und verbogen aussehen. Das ist hier nicht der Fall, die Streben sind innen angebracht.  Man kann den Wäschetrockner leicht auf und ab bauen, sodass wenn man ihn mal nicht braucht, zusammenklappt und in eine Ecke stellt. Er braucht zusammengeklappt kaum was an Platz. Die Qualität ist sehr gut und der Preis von ca. 40€ ist etwas höher, aber das Spart einen den Frust, wenn man die einfachen kauft und diese dann nicht wirklich lange halten. Es gibt den Wäschetrockner auch noch kleiner für Single Haushalte oder wenn man den in die Badewanne stellen möchte.

Artwege-Wäschetrockner-Wäscheständer

Artwege-Wäschetrockner-Arm

Artwege-Wäschetrocknert

Fazit vom Wäschetrockner er ist sehr leicht auf und abzubauen, die Gefahr sich die Finger einzuklemmen ist hier deutlicher weniger. Mir gefällt neben der guten Qualität auch, dass man den Ständer leicht umstellen kann, auch wenn die Wäsche dran hängt. Auch die Streben bleiben nach etlichen Wäschen noch stabil ohne das Sie die Form verliert. Der Preis ist zwar höher als die normalen Wäschetrockner, aber es lohnt sich. Man muss sich nicht Ärgern, das er kaputt geht oder die Form verliert oder die Streben verbiegen. Aber auch die Füße finde ich sehr gut mit dem X.  Ich nutze den jeden Tag, ohne Wäschetrockner muss die Wäsche auf die natürliche Art trocknen.

Wie trocknet ihr eure Wäsche? Auf die natürliche Weise oder habt ihr einen Wäschetrockner, mit dem ihr das automatisch macht?

 

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

2 Kommentare

  • Lily

    Mein Wäschetrockner hat letzte Woche den Geist aufgegeben. Zusammengebrochen ist der Gute. Aber er hat auch über 15 Jahre gehalten. Empfehlen kann ich übrigens der Leifheit WÄSCHETROCKNER PEGASUS 180, der ist wenigstens schön groß und er bietet auch Platz für rund zwei Waschmaschinenfüllungen.

  • Petra

    Wir haben im Garten einen grossen Wäscheständer und im Waschkeller(einem voll gefliessten alten Grossraumbad) sind Wäscheleinen angebracht worden,u natürlich die wäschetrockner,so einen kleinen Wäscheständer hab ich leider gar nicht,aber wäre vielleicht gerade für die vielen Kleinteile mal eine Überlegung wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.