Blogparade

Kindergarten und Co, wie läuft es bei euch

Kindergartenzeit, jetzt fängt überall der Kindergarte an, oder er hat schon angefangen. Aktuell geht die kleine Maus von meiner Freundin bald in den Kindergarten und da gibt es natürlich ein paar Sachen, die sie dort braucht. Morgen bekommt sie von ihren Eltern ihren Kindergartenrucksack, den sie sich schon ausgesucht hatte und dann gibt es noch so Kleinigkeiten wie Brotdosen, Turnbeutel usw.! Von mir bekommt sie eine eigene Dose für Brot und Gemüse mit ihren Namen drauf. Daher kommt jetzt das Thema für diese Woche für die Lieblings-Parade und ich freue mich, wenn ihr wieder mitmacht.

Kindergarten

„Kindergarten und Co, wie läuft es bei euch?“

Wie habt ihr den ersten Kindergarten Tag erlebt? War er aufregend und habt ihr davor so einige Sachen besorgt. Erzählt mal alles, was euch dazu einfällt.

Wichtig ist das man natürlich sich früh um einen Platz bemüht. Oft muss man hier schon schauen, das man sich anmeldet, auch wenn das Kind noch nicht mal 1 Jahr alt ist. Man hat so ja auch seine Vorstellungen, welchen Kindergarten man haben möchte. Wichtig finde ich aber auch, dass man einen nimmt, der nicht unbedingt am anderen ende der Stadt ist. Wichtig zudem ist dann auch, dass man einen Schnuppertag hat, so man schauen kann, wie das Kind das so aufnimmt und damit zurecht kommt.

Schnuppertag fand ich wirklich wichtig, es wurde immer gut angenommen und zur Sicherheit bin ich immer in der Nähe geblieben, war mit dem Hund etwas laufen aber so, das ich in Notfall immer nur ein paar Minuten gebraucht hätte. Ich brauchte aber nie hin in Notfall und so lief immer alles gut.

Ich glaube das man seine Ängste, Unsicherheit ob alles gut geht auch auf das Kind übertragen kann. Man hat Sorgen, bleibt meine kleine da und wie gewöhnt sie sich dort ein? Aber auch kann man loslassen? Man war ja bis dahin immer 24 Std. meistens zumindest mit dem Kind zusammen und auf einmal lässt man ein paar Stunden das Kind in den Kindergarten.  Die ersten Tage waren nicht leicht, man schaut immer wieder auf das Handy, auf die Uhr und wartet. Nach einer Woche war es dann ganz Normal, man ging morgens los und hat dann Zuhause alles erledigt, was man machen musste. War Einkaufen, Ärzte wurden besucht und einfach nach und nach hat man sich so dran gewöhnt.

Kindergarten Ergolino

Man hat mal Zeit für andere Sachen, Bloggen, Haushalt usw. Wie sieht das bei euch aus? Geht euer Kind bis mittags in den Kindergarten oder bis nachmittags? Und wie war bei euch die erste Zeit? Schwer los zu lassen? Gibt es bei euch kleine Geschenke? Ich finde Holzfiguren doch eine tolle Idee.

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.