Single treffen und zusammen Spaß haben

Single sein ist nicht immer langweilig und man kann Flirten wie man möchte und Lust hat. Ich fange endlich wieder an zu Flirten, man lernt es wieder und es bringt Spaß. Ob das Zuhause ist oder im Internet. Warum auch nicht. Aber vor allem lerne ich so auch nette Menschen kennen, mit denen man Kontakt hat. Es werden Freundschaften draus und man lernt sich mal andere Hundehalter kennen, die aus der Umgebung kommen und man sich so zum Spaziergang treffen kann.

Singles treffen, Spaß haben und unterwegs sein

Ich habe mich ja auch mal bei einer Single Börse angemeldet. Nicht um jemand zu finden, sondern einfach um Kontakte zu knüpfen. Bei Sportdate.de ist das leicht, ob Single oder Vergeben. Anmelden, ein eigenes Bild hochladen und das Profil ausfüllen und los geht es. Was ich eben toll finde, man muss nicht Flirten, sondern man kann dort aber auch nette Leute so kennen lernen. Mal reden, vielleicht ein Cocktail trinken gehen und dann eine Freundschaft draus werden lassen. Aber wie ich da auch, dass ich so schon einige Hundehalter dort kennen gelernt habe. Sogar ein Pärchen, das man von Sehen kannte und die mit ihren großen Hund Moppel nur ein paar Straßen weiter wohnen.

Single mit Hund

Vielleicht wäre es auch eine Idee, ich möchte ja unbedingt Nordic Walking machen, damit mein Gewicht noch weiter runter geht und das wäre eine Idee, vielleicht so einen Trainingspartner  zu finden. Alleine bringt das nicht so Spaß und vor allem, kann man so sich auch gegenseitig helfen.

Wenn man sich noch bis zum 31.07.2013 dort Anmeldet, bekomt man als Geschenk eine kostenlose Goldmitgliedschaft und man kann dann alle Funktionen nutzen.  Man kann dort Bilder und die Profile anschauen, mit den anderen Chatten und der Kontakt ist Anonyme und man braucht sich bei den Kontakten so keine Sorgen machen, dass man gleich alles weiß voneinander. Das kann man selber dann entscheiden, ob man mehr von sich preisgeben möchte.  Und man bekommt auch Mitgliedsrabatte von vielen Unternehmen. Wenn man also in ein Studio gehen möchte, kann es sein das man so auch Rabatt bekommt. So kann man das Single Leben vielleicht bald ablegen.

Man kann selber entscheiden in welchem Alten man sich einen Partner suchen möchte. Alter zwischen 18 bis 99 Jahre. Für Jung und Alt und egal was man möchte es sind mehr als 7 Millionen Mitglieder in der Partnerbörse angemeldet so das man hier auf jeden Fall den richtigen Deckel findet.

Nutzt ihr solche Börsen auch, ob zum Flirten oder einfach nur um Leute kennen zu lernen?

About Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

7 commenti su “Single treffen und zusammen Spaß haben

  1. Nein ich nutze solche Börsen nicht, Kontakte knüpfen kann man wie ich finde auch super im realen Leben, beim einkaufen, beim Gassi gehen oder einfach wenn man ausgeht. Nun bin ich aber auch kein Single sondern seit 17 Jahren glücklich verheiratet und wir führen beide ein Leben was im Vordergrund in der Realität stattfindet. Wir haben uns auch noch so wie es früher mal war auf einer Party kennengelernt 😀
    Aber was ich ganz schlimm an solchen Börsen finde ist das man dort so oft in Wirklichkeit in Kontakt steht mit bezahltem Personal und von den Personen den Honig um den Bart geschmiert bekommt 😀 oder aber das der “wilde Waldi” nicht sein wahres Gesicht zeigt und sich als sportlicher Adonis anpreist und in Wirklichkeit eher in die Kategorie Sumoringer passt. Ich weiß nicht warum aber ich bin nach wie vor der Meinung das die Menschen doch einfach mal vor die Türe gehen brauchen um nette Leute kennenzulernen denn nur dann sehen sie von Anfang an ihr wahres gegenüber. Und man weiß zudem das die Person auch “Aktiv” ist und nicht den lieben langen Tag ausschließlich vor PC, Laptop, Smartphone etc. sitzt denn diese “Sucht” wird meiner Meinung nach auch in einer Beziehung nicht abgelegt werden zumindest kenne ich dies von einigen Paaren die sich seinerzeit Online kennengelernt haben im Freundeskreis und der Familie so. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück dort tolle Freundschaften zu knüpfen!

  2. Ja es ist wirklich immer mit einem Risiko. Wobei ich darüber schon Freundschaften gefunden habe die schon Jahre halten 🙂
    Aber stimmt mit dem Hund trifft mal so draußen auch immer wieder nette Leute. Man sollte nicht nur in den Börsen sein sondern das Reale Leben nie vergessen:)

  3. Ich nutze solche Portale auch nicht, aber meinen Mann habe ich damals auch im Internet kennengelernt. Aber mit deinem Hund hast du doch den perfekten begleiter, um ganz viele Leute kennenzulernen. Ich merke das immer, wenn ich mal mit dem Hund der Schwiegereltern unterwegs bin. Man kommt automatisch mit Fremden ins Gespräch!

  4. Gerade wenn man neu in der Stadt ist oder ein Hobby hat, das im Freundeskreis nicht allzu verbreitet ist, finde ich diese Art, Leute kennen zu lernen, völlig in Ordnung. Wenn ich z. B. alleine ins Schwimmbad gehen würde, kann ich mich ja nicht einfach zu einer Gruppe Leute dazusetzen. Sooo einfach ist es auch nicht, Leute im “realen Leben” kennen zu lernen. Viele haben auch schon ihr persönliches Umfeld und gar kein Interesse daran, neue Leute zu treffen. Da ist man in solch einem Portal doch auf der sicheren Seite.
    Dass dort Personal mailt, kann ich mir gar nicht vorstellen. Gerade bei Sportdate.de geht es ja um Treffen im “echten” Leben und nicht nur um unpersönliche Chatterei.

  5. Wenn Sie jemanden kennen lernen wollen, müssen Sie sich unter Menschen begeben. Wer nur zu Hause sitzt oder sich im immer gleichen Freundeskreis bewegt, hat natürlich kaum Chancen, eine neue Liebe zu finden.

    • Leider klappt das aber nicht immer man ist zwar am Tag mal unterwegs aber mit kinder sehr schwer. Liebe finden kann man auch über das Netz 🙂 beides ist möglich.

  6. Betrachtet man sich alleine schon die große Menge an Singlebörse, Fremdgeh- und Seitensprungportalen im Internet, denke ich mir, wird es auch eine gewisse Daseinsberechtigung geben, oder? Ganz nach dem Motto “Nachfrage bestimmt das Angebot”. Und viele der Singlebörsen gibt es ja auch schon seit vielen Jahren mit großem Erfolg.

    Ich denke daher schon, dass es nicht ganz so verkehrt sein kann, sich auf dem ein oder anderen Portal umzusehen. Besonders für die Schüchternen unter uns, die sich ja zunächst auch ganz in der Anonymität verstecken können, bevor sie wie in der klassischen Methode “ins kalte Wasser” springen. Und wie Stephanie bereits sagte, kann es auch nützlich sein, wenn man neu in einer Stadt ist und einfach mal unkomplizierten Anschluss suchen möchte. Man kann gemeinsame Hobbies aussondieren oder vielleicht auch einfach mal dem Alltag entfliehen.

    Eher ärgerlich, meiner Meinung nach, sind die häufig nicht gerade geringen Kosten, die mit einer Anmeldung verbunden sind. Am Ende meldet man sich dann vielleicht bei einer Seite an, zahlt viel Geld, und merkt, dass die Seite nicht die richtige ist. Hier gilt es, sich im Vorfeld zu informieren, damit man nicht Geld zum Fenster rauswirft. Das wiederum zieht einiges an Arbeit nach sich, wo ich mir wieder die Frage stelle, ob der Aufwand sich wirklich lohnt. Schließlich kann man sich ja auch schlecht bei zig Portalen parallel anmelden, nur um diese zu testen.

    Alternativ fragt man also entweder Bekannte (die sicherlich alle offiziell nichts von derlei Portalen wissen wollen :)) oder klickt sich durch Vergleichsseiten, die unterschiedliche Portale genauer unter die Lupe nehmen und sachlich neutral testen, wie z.B. Portale nach dem Vorbild der (keine Werbung bitte).

    Was auch immer die persönlichen Beweggründe sind, die Nutzung von Singlebörsen finde ich persönlich nicht verwerflich. Wieso auch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge