Blogparade

[ Blogparade ] Lieblings- Parade 42 – „Taschengeld und wenn ja wie viel?”

Wochenende und das Wetter macht, was es will. Erst war es trocken doch dann kam der Regen, Sturm und es wurde Dunkel und nun Gewitter. Hoffentlich ist die Luft danach besser. Einkaufen waren wir auch schon, leckere frische Erdbeeren vom Feld haben wir zum Kaffee gehabt und nun muss noch der Haushalt gemacht werden.  Für die Lieblings-Parade das Thema war nicht leicht, doch beim Einkaufen viel mir das Thema fast wie ein Blitz in den Schoß, als ich bezahlt habe an der Kasse. Wozu Geld den noch gut ist, als nur zum Bezahlen. So ein schönes Wochenende und mal schauen wie das Wetter wird.

Blogparade

„Taschengeld und wenn ja wie viel?”

Das Thema Taschengeld ist immer ein Punkt, der von den Kindern und den Eltern anders gesehen wird. Es kommt natürlich auf viele kleine Punkte an, woran man sich orientieren sollte. Doch wie genau setzt man das Taschengeld an und in welchen Schritten wird das dann immer erhöht? Habt ihr da irgendwie eine Richtlinie oder macht ihr das von anderen Faktoren es abhängt? Natürlich interessiert es mich auch, wie ihr das früher gemacht habt, wenn die Kinder jetzt schon groß sind.

Zu meiner Kindheit weiß ich das Ich von meinen Großeltern jeden Monat 20 Mark auf mein Konto bekommen habe, und dazu dann auch 5 Mark die Woche. Zudem gab es immer was auf mein Sparbuch, das ich dann mit 18 Jahren bekommen habe. Dort waren dann mehr als 5000 Mark drauf, das ich für meine erste eigene Wohnung nutzen durfte. Vom Taschengeld brauchte ich aber auch keine Schulsachen oder Sachen zum Anziehen kaufen. Das ging immer extra und ab und zu gab es natürlich mehr, wenn man ins Kino wollte oder was anderes vorhatte.

Geld

Ich gebe ein kleines Taschengeld, was sie jede Woche bekommen zwischen  0,50€bis 3€ und natürlich kommt jeden Monat was Sparbuch, das sie später dann einen kleinen Anfang haben. Natürlich müssen vom Taschengeld nicht so Sachen gekauft werden wie Schuhe usw. dafür reicht es natürlich nicht aus.

Es gibt natürlich auch mal was extra, oder es wird ein Buch oder Spiel extra gekauft. Wie läuft den das bei euch ab?  Gebt ihr jede Woche Taschengeld oder einmal im Monat? Wann gibt es Taschengeld?`Nach dem Wochenende? Freue mich auf eure Beiträge.

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

14 Kommentare

  • ChrisTa

    Als mein Sohn noch klein war, bekam er auch Taschengeld, aber ich kann nicht mehr sagen, wieviel das damals war. Ich erinnere mich aber, dass er immer gleich gegenüber in den Blumenladen ging und mir eine Blume kaufte. Meistens brauchte er sie nicht zu bezahlen, weil die Blumenfrau das so toll fand.
    LG ChrisTA

  • MestraYllana

    Ich habe ja noch keine Kinder, da tu ich mir ein bisschen schwer damit – ich werde darüber allerdings nachdenken, sollte es mal so weit sein.

    Ich bekam als Kind kein Taschengeld, das war zu der Zeit wohl auch nicht mehr ganz zeitgemäß, aber was ich brauchte, das bekam ich so gekauft und mir ging das Taschengeld auch nie ab, auch wenn es cool gewesen wäre, welches zu bekommen. Heutzutage wäre ein Kind ohne Taschengeld wohl arm dran!^^

  • gismolinchen

    Hm, also so weit ich mich erinnere, haben meine Jungs immer je nach Klasse pro Woche Taschengeld bekommen, d.h., 1 Klasse – 1 Mark pro Woche usw., sie brauchten sich auch nur die Dinge kaufen, die sie wollten – ob nun Spielsachen oder Nascherein extra. Gereicht hat es nur beim Kleinen, der war immer recht geizig ;-)))))))lg

  • Benny

    Hallo,
    ich hab damals immer 20€ bekommen für nen Monat. Mein Bruder bekommt mittlerweile 40€ und meine Kinder werden – sobald ich sie habe – werden sie auch so zwischen 20€ und 40€ bekommen. Das reicht vollkommen. Ebenso werden sie erst relativ spät ein Handy bekommen, das ist besser und verwöhnt die nicht so. Auch in dieser schnelllebigen Welt. Evtl lass ich mich da ja noch von meiner Frau breitschlagen für irgendwas 😉

    LG
    Benny

    • Julia

      Das hört sich gut an. Ein Handy, ja es ist vielleicht gut nicht zu früh aber es ist auf der anderen Seite auch eine absicherung in Sachen Schutz und Hilfe. Und zum Glück gibt es ja die Karten mit Guthaben 🙂

  • Petra

    oh das thema passt bei meinem kleinen ja auch,da setz ich mich diesesmal auch an einen beitrag;)
    Damian bekommt nämlich auch jede woche,etwas taschengeld.

  • sabo

    Ich hab mir mein Taschengeld früher immer mit dem Wegbringen von Altpapier und Altglas verdient (gabs bei uns gutes Geld für 😉 )
    Ein Sparbuch haben wir nicht extra für die Kids angelegt, das hat die Oma erledigt. Aber unsere 3 bekommen “Staffel-TG”. Das, was wir pro Woche an Pfandflaschen abgeben, bekommen sie nach Alter aufgeteilt. ZB bei 9 € wären das 4 / 3 / 2 € . Das hat auch einen erziherischen Hintergrund – die Jungs schlumpften nämlich lang genug rum und brachten ihre Wasserflaschen (immerhin 25 ct Pfand ) extrem selten aus der Schule kaum mit heim. Seitdem sie das aber als TG ausgezahlt bekommen, klappts und teilweise sammeln sie auch noch die Flaschen auf, die die anderen Kinder einfach am Bus liegen lassen 😉 Ich find die Regelung geht ganz gut und ausreichend ist es auch.

    LG, Sabo

  • Edelstahlpflege

    Hallo,
    bei mir war das damals sehr ähnlich. Ich bekam 5 DM in der Woche als ich in die Schule kam. Schulsachen etc. musste ich davon natürlich auch nicht kaufen 😉 Das Geld war wirklich nur für mich und meine Kinderwünsche :-))
    Ich selber habe noch keine eigenen Kinder, aber ich werde das wohl auch so ähnlich halten und ihnen ab Grundschulalter jede Woche 5,- in die Hand geben. Mit der Zeit bekommen sie dann immer mal etwas mehr- wie auch ich früher. Am Ende hatte ich ca. 35€ im Monat.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.