[ Blogparade ] Lieblings- Parade 25 „Haare Färben oder Tönen oder lieber Natur Farbe?“

Lieblings-Parade

Etwas später kommt das neue Thema für die Blogparade „Lieblings Parade“ das Wochenende war recht schön und doch ist die Zeit irgendwie nur so dahin gelaufen und ich habe noch nicht einmal alles geschafft, was ich vorhatte. Aber morgen ist auch noch ein Tag. Auch wenn in der Woche so viele Termine anstehen. So ich hoffe ihr habt ein schönes Wochenende gehabt?

Das Thema „Haare Färben oder Tönen oder lieber Natur Farbe?“

Ich färbe schon lange meine Haare. Meistens habe ich meine Haare, die von Natur aus eher blond sind, dunkel gefärbt. Rötlich bis leicht Lila stich. Ich hatte da immer so gefallen dran, bis ich jetzt meinen Typ verändern wollte, und habe dann die Haare wieder in das Blonde gefärbt. Ich wollte unbedingt wieder was anderes, nach der Trennung habe ich eigentlich alles verändert. Ob in der Wohnung, neue Möbel und die neue Farbe kommt auch noch. Da hilft mir meine Freundin bin. Aber auch an mir selber.

Ich lasse die Haare wieder länger wachsen, habe nun die Haare wieder blondiert und nach und nach kommt die Naturfarbe wieder raus. Ich färbe also doch sehr gerne mal. Ich nutze dafür aber nur noch die Produkte von Syoss. Damit komme ich am besten klar und die Vertrage ich auch. Und es gibt so viele verschiedene Farben, sogar jetzt auch mit 2 Farben.

Das Schlimmste, ok das sagte ich jetzt war als ich mit 17 Jahren mir die Haare einmal grün und einmal ganz Blau gefärbt habe. Damals war das wirklich toll. Jetzt würde ich nur noch eine Strähne machen, ich glaube ich bin aus dem alter auch raus.

Blondehaare

So nun zu euch. Färbt ihr eure Haare oder lieber die Tönung? Erzählt mir was und vor allem was war eure schlimmste Färbung, die ihr Mal gemacht habt?

 

About Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

14 commenti su “[ Blogparade ] Lieblings- Parade 25 „Haare Färben oder Tönen oder lieber Natur Farbe?“

  1. ich coloriere meine Haare schon so lange ich denken kann, immer Blond.
    Habe ich mir 1x vom Friseur machen lassen, man sah den Ansatz noch. Ich lasse die Coloration auch immer eine halbe Stunde länger auf meinen Haaren

    LG Biggi

  2. in etwa so habe ich meine Haare auch blondiert, hatte neulich Glück und konnte von SYOSS die Blondierung testen. § Blondierungen habe ich zugeschickt bekommen, das reicht erstmal für die nächste Zeit

    LG Biggi

  3. Ich färbe – tönen würde leider nicht mehr solange die silbernen Einzelsträhnen abdecken *g
    Ich habe hier noch einen Gutschein für meinen Lieblings-Friseur… den werde ich demnächst einlösen. Mal sehen, was er diesmal auf Lager hat, ich lasse ihm immer freie Hand
    LG

  4. Ich werde dieses Jahr 30 und ja, ich habe schon graue Haare. Bis jetzt stört es mich noch nicht so sehr, dass ich das färben anfange. Meine Naturfarbe gefällt mir auch ganz gut. Ich zögere es noch ein wenig hinaus, bis ich damit anfange. 🙂

  5. Ich habe etwa mit 13 angefangen meine Haarfarbe zu verändern, da ich sie immer ziemlich langweilig fand (mittelbraun).
    Angefangen habe ich mit einfachen Schaumcolorationen, dabei nervte mich immer das damals (in den End-Achzigern) die Farbe immer so stumpf aussah und sich sehr schnell auswusch.
    In den 90ern habe ich dann auf flüssige Colorationen umgestellt. Damals hab ich eher die nicht dauerhaften gewählt, die sich nach ca. 6 Wochen rausgewaschen haben. Meine Farben waren blauschwarz, dunkle Kirsche u.ä.
    Heute da ich langsam auf die 40 zugehe *seufz* verwende ich dauerhafte Colorationen. Mittlerweile mag ich meine braunen Haare wieder und wähle natürlichere Farbtöne aus der Kaffereihe o.ä. um einfach die echte Farbe lebendiger zu machen und die ersten Grauen zu überdecken.

    Am schlimmsten war meine erste selbst aufgetragene blauschwarze Tönung. Da ich schon ewig Kurzhaarfrisueren habe, hatte ich beim Auftragen etwas übertrieben und vorne meine ganze Kopfhaut mit gefärbt. Das sah richtig doof aus. Man war das peinlich.

    Grüßle

    fantasylife

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.