Allgemein

Hundeerziehung muss wirklich sein

Ich habe mit meinem Hund Dacky einen wirklichen Glücksgriff gemacht, es war eben Liebe auf dem ersten Blick und wir gehen jetzt schon fast 13 Jahre lang gemeinsam durch das Leben. Jedoch hat man immer am Anfang Fragen, Sorgen und vor allem wie erziehe ich meinen Hund richtig. Es gibt dafür natürlich so viele verschiedene Meinungen und Tipps. Wichtig ist aber, dass man selber für sich und dem Hund rausfinden sollte, was man genau möchte.

Hundeerziehung ist ein sehr wichtiges Thema, damit man mit dem Hund gut zusammenleben kann und der Hund sehr gut durch die Welt geht, ohne dass man dabei verzweifelt. Gerade ab der 12 Woche Zuhause, aber auch schon beim Züchter muss man früh anfangen den Hund an alles zu gewöhnen. Man muss eigentlich von klein auf an, mit der Hundeerziehung anfangen. Natürlich in dem Alter spielend und nicht zu viel.

Ich hatte mit meinen Dacky wirklich Glück, er war ab dem 2 Tag stubenrein und hat sich gemeldet, er lief gut an der Leine und auch ohne Leine und was mir damals schon wichtig war, dass er mit Kindern zusammenspielen sollte. So hat er gelernt, dass er mit den Kleinen spielt und aufpassen muss. Genauso die anderen Tiere, er hat alles kennengelernt und bis heute brauchte ich bei ihm eigentlich keine Erziehung. Aber sonst muss man wirklich jeden Tag dran Arbeiten.

Der Hund und ich

Das soll irgendwann ein Team werden, mit dem man durch Dick und Dünn gehen kann. Dazu gehört das an der Leine laufen, aber auch ohne Leine ist es wichtig und vor allem, das der Hund lernt, dass er auch kommt, wenn man ihn ruft. Was ich zudem noch sehr wichtig finde, dass man Kontakt zu anderen Hunden hat, damit der Hund dort spielen kann und auch mal sich auspowern kann.

Wichtig ist aber, dass man selber auch lernen tut, den Hund zu verstehen und lernt, klare Anweisungen zu geben. Dafür wäre natürlich ein Kurs eine gute Möglichkeit, denn nicht nur der Hund muss lernen, sondern auch wir, als Hundehalter müssen mit lernen. Wichtig ist eben auch, dass jeder Hund anders ist und man hier nicht alles so machen kann, wie man das vielleicht bei einem Hund davor hatte.

Alltag und das zusammen Leben

Kann sehr schön sein, aber um das zu bekommen ein langer Weg. Man muss nicht nur die Übungen immer wieder machen, sondern auch dem Hund alles zeigen wie Autofahren oder Busfahren, wie es in der Stadt ist und in einem Restaurant. Selber finde ich die Denkspiele für den Hund sehr wichtig, das mache ich mit meinen Senior auch. Er läuft noch recht gut draußen und wir sind auch viel unterwegs, Kann sehr schön sein, aber um das zu bekommen ein langer Weg. Man muss nicht nur die Übungen immer wieder machen, sondern auch dem Hund alles zeigen wie Autofahren oder Busfahren, wie es in der Stadt ist und in einem Restaurant. Selber finde ich die Denkspiele für den Hund sehr wichtig, das mache ich mit meinen Senior auch. Er läuft noch recht gut draußen und wir sind auch viel unterwegs, wir haben jetzt ein Holzspielzeug, mit dem er sich kleine Leckerbissen verdienen muss und obwohl er das noch nie gemacht hat, hat er das gleich raus bekommen und Spaß gehabt. Kleine Erfolge sind da auch sehr wichtig und man muss sein Hund nicht nur körperlich fördern, sondern auch geistlich.

Kurse, die man belegen kann, gibt es viele, aber es gibt natürlich auch die Möglichkeit einen online Kurs zu machen, in den man die einzelnen Schritte sieht, immer wieder anschauen kann und dann mit seinem Hund umsetzen kann, damit das Zusammenleben später gut läuft und beide Seiten glücklich sind.

Auch wenn man sich einen älteren Hund holt, wichtig ist auch hier das man zusammen lernt und es ein zusammen gibt, denn der Hund ist ein Partner, der mit einen zusammenlebt und nicht neben einem her.

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

Ein Kommentar

  • Tatjana

    Ich finde auch, dass oft wir Hundehalter daran Schuld sind, wenn Missgeschicke durch unsere Hunde passieren. Deswegen müssen wir wirklich auf gute und hochwertige Erziehung setzen. Ich bin so glücklich, wenn ich draussen joggen kann und mein Hund ist ohne Leine an meiner Seite. Das ist wirklich schön!
    Danke für deinen Beitrag! Ist echt wertvoll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.