Google+

 

Möchtest du auf deinen Blog auch einen Google +1 Button haben?

Das geht sehr einfach und schnell.

 

Einfach auf die Seite gehen, dann dort die URL vom Blog eingeben. Den gewünschten Button auswählen der einen gefällt und den Code erzeugen.

 

Den dann Kopieren und in deinen Blog einbinden. Fertig.

 

 

Möchtest du einen anderen Button haben, so das deine Leser sehen können das du bei Google+ bist. Das kannst du dann hier machen. Dort ist das erstellen auch einfach.

 

Die Blog URL, die gewünschte Größe eingeben und schon kannst du den Code kopieren und auf deinen Blog einbinden.

 

 

Möchte man einen Google+ folge Button haben, ist das auch nicht schwer. Hier auf der Webseite findet man dafür für WordPress das Widget.

Das erstellen ist nicht schwer. Man braucht dafür seine ID von Google+, die findest du hier.

 

 

Dann nur eingeben und entscheiden welche Schrift man haben möchte, wie breit der Button sein soll und wenn alles eingestellt ist oben auf Get Code klicken und den Code auf der Webseite einbauen. Fertig.

 

 

 

Damit du vor den Einbau auch sehen kannst ob alles richtig ist, ist die Vorschau oben auf der rechten Seite.

Möchtest du den Button in deinen Farben haben? Kein Problem, wenn du auf Button klickst kannst du da die Farben verändern.

 

 

 

Du kannst auch den Text „ Folge mir“ verändern. Dafür einfach auf Tittle settings gehen und es dort ändern.

 

Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen und viel Spaß beim probieren!

About Julia

Moin Moin, ich bin Julia eine echte Kieler Sprotte. Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Stadt Kiel. Wir sind unternehmungslustig, Spontan- und Feinschmecker. Mit zur Familie gehören meine 4 Katzen, Mini Maus, Daisy, Columbus und Miss Lili. Seit 2010 bin ich auf meinen Blogs unterwegs die ich mit Liebe, Herz und guten Themen fülle und betreibe. Bei Fragen dürft ihr mich immer anschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.